Untertal-Rohrmoos: Fahrzeugbergung

Am, 13. Juli 2021, wurde die FF Untertal-Rohrmoos um 05:12 zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Ein Lieferwagen hat sich auf dem Hof eines Beherbergungsbetriebes am Fastenberg selbstständig gemacht, ist in weiterer Folge über einen steilen Abhang gestürzt und hat sich dabei mehrfach überschlagen. Der Kleinbus blieb folglich auf einem Flachstück an zwei Wurzelstöcken, rund 30 bis 40 Meter von der Straße entfernt, am Dach liegen.

Nach der Lageerkundung durch den Einsatzleiter OBI Hermann Zechmann stand schnell fest, dass eine Bergung mittels Seilwinde auf Grund der Steilheit des Geländes aussichtslos sei. Nach Absprache mit einem ortsansässigem Bergeunternehmen entschied sich die Bergefirma, durch die Lage des Fahrzeuges, einen Autokran einzusetzen, welcher die Bergung des Fahrzeuges gemeinsam mit der FF Untertal-Rohrmoos durchführte.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt und es sind auch keine Betriebsmittel ausgetreten. 

Einsatzdauer: 5 Stunden

Eingesetzt waren: 

  • FF Untertal – Rohrmoos mit TLFA 2000 und KLFA (14 Mann)
  • Fa. Arzbacher
  • Fa. Höller

Erstellt von LM d.F. Michael Petter am 14.07.2021

Bilder:
Bereichsfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at