Pkw prallte gegen Leitschiene – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Pöllau, Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. – Montagnacht, 12. Juli 2021, kam ein 18-Jähriger mit einem Pkw von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 23:20 Uhr war der 18-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit einem Pkw auf der L 406 von Pöllau kommend in Fahrtrichtung Hartberg unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 8,64 kam er vermutlich aufgrund Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Leitschiene. In der Folge schleuderte der Pkw etwa 25 Meter durch die Luft, schlug wieder auf die Leitschiene auf und kam nach etwa 35 Metern zum Stillstand.

Nach der Erstversorgung wurde der 18-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Hartberg eingeliefert.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Die Feuerwehr Pöllau führte mit 19 Kräften die Straßenreinigung durch.

Kabelbrand

Deutschlandsberg. – Montagnachmittag, 12. Juli 2021, geriet das Kabel eines Wärmestrahlers auf einer Terrasse in Brand. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 16.00 Uhr wurden Polizisten betreffend eines Brandes auf einer Terrasse alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war ein Großteil des Brandes bereits von den Hausbewohnern gelöscht worden. Einsatzkräfte der Feuerwehren Wildbach und Deutschlandsberg sorgten schließlich für das endgültige „Brand aus“. Auch das Rote Kreuz stand vorsorglich im Einsatz, verletzt wurde jedoch niemand.

Wie sich herausstellte, dürfte das eingesteckte Kabel eines nicht aktivierten Wärmestrahlers auf der Terrasse den Brand verursacht haben. Das Feuer hatte sich in der Folge bis unter den Anfang des Daches ausgebreitet, konnte jedoch schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es entstand lediglich Sachschaden in bislang unbekannter Schadenshöhe.

Ins Gesicht gespuckt

Graz, Bezirk Innere Stadt. – Montagabend, 12. Juli 2021, belästigte ein alkoholisierter 24-Jähriger in der Grazer Innenstadt eine Frau und spuckte ihr ins Gesicht.

Gegen 18.45 Uhr alarmierte die 25-jährige Grazerin die Polizei, nachdem sie von einem unbekannten Mann in der Hans-Sachs-Gasse fortlaufend belästigt worden war. Dabei schoss sie der Mann mehrmals mit einem Fußball an. Als sich die 25-Jährige schließlich umdrehte, spuckte ihr der Mann ins Gesicht. Polizisten konnten den 24-jährigen Niederländer aus Graz in der Hans-Sachs-Gasse antreffen, als er gerade aufgebracht durch die Gegend schrie. Beamte verbrachten den Mann in der Folge zur sofortigen Vernehmung in eine Polizeiinspektion. Eine niederschriftliche Befragung konnte aufgrund der Alkoholisierung des 24-Jährigen vorerst jedoch nicht erfolgen.

Auch eine Streife des „Kompetenzteams“ (Beamte mit medizinischer Ausbildung) wurden der Amtshandlung aufgrund des COVID-Verdachts hinzugezogen. Ein erster COVID-Antigentest mit dem 24-Jährigen verlief jedoch negativ. Der Mann wird angezeigt.

Festnahme nach Widerstand

Graz, Bezirk Lend. – Polizisten nahmen Montagnachmittag, 12. Juli 2021, einen 38-Jährigen fest, nachdem er sich einer Amtshandlung widersetzte und mit einer vollen Bierdose gegen einen Beamten geschlagen hatte.

Gegen 17.00 Uhr schritt eine Streife nach einer Ordnungsstörung im Bereich des Bahnhofs-Vorplatzes ein. Als ein Beamter im Bereich einer Bushaltestelle die Identität des Mannes feststellen wollte, verweigerte er dies. Mehrmaligen Aufforderungen stehen zu bleiben kam der Mann nicht nach. Als ihn ein Polizist mehrmals versuchte am Arm zu greifen, riss sich der 38-jährige Grazer immer wieder los. Nach einem Griff auf den Arm des Mannes, schlug dieser letztlich mit voller Wucht gegen den Arm des Beamten. Dabei hielt der 38-Jährige eine volle Bierdose in der Hand.

Polizisten nahmen den 38-Jährigen letztlich fest. Dabei mussten sie den Mann mit erheblicher Körperkraft am stark frequentierten Bahnhofs-Vorplatz zu Boden bringen, um die Festnahme zu vollziehen. Sowohl der Festgenommene als auch der Polizist wurden dem Grade nach leicht verletzt (Prellungen, Abschürfungen). Der Beamte musste in Folge dessen vom Dienst abtreten.

Ein durchgeführter Alkotest mit dem 38-Jährigen ergab eine mittelgradige Alkoholisierung. Der Mann wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Ein Verletzter bei Auffahrunfall

Mortantsch, Bezirk Weiz. – Montagabend, 12. Juli 2021, fuhr ein 15-jähriger Mopedlenker auf einen Pkw, gelenkt von einer 44-Jährigen, auf. Der 15-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Gegen 18:10 Uhr war die 44-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit ihrem Pkw in Göttelsberg auf der L 356 in Fahrtrichtung Mortantsch unterwegs. Auf Höhe Straßenkilometer 10,5 musste sie aufgrund eines entgegenkommenden Mähdreschers ihren Pkw verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihr fahrender 15-jähriger Mopedlenker, ebenfalls aus dem Bezirk Weiz, dürfte dies zu spät bemerkt haben, fuhr auf den Pkw auf und kam zu Sturz.

Nach der Erstversorgung wurde der 15-Jährige mit Verletzungen unbestimmten Grades ins LKH Graz eingeliefert.

Die 44-Jährige blieb unverletzt.

Sturz mit Moped

Haselbach, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 17-Jähriger kam Montagabend, 12. Juli 2021, mit seinem Moped zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades.

Der 17-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark fuhr gegen 20:25 Uhr auf einer Gemeindestraße im Bereich Haselbach. In einer Linkskurve dürfte er aufgrund von Rollsplitt auf der Fahrbahn von dieser abgekommen und über eine Böschung gestürzt sein. Er wurde vom Rettungshubschrauber in das UKH Graz eingeliefert.

Firmeneinbruch

Graz, Bezirk Puntigam. – Unbekannte Täter brachen vergangenes Wochenende, 10. bis 11. Juli 2021, in ein Firmengebäude ein und stahlen Geräte und Werkzeuge.

Die unbekannten Täter drangen durch Einschlagen einer Fensterscheibe in das Firmengebäude in der Gradnerstraße ein. Aus dem Gebäude stahlen die Täter elektrische Geräte und Kupferrohre. Weiters entwendeten die Unbekannten den Schlüssel eines Firmenfahrzeuges und stahlen aus diesem Spezialwerkzeuge. Durch die Tat entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.#

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at