Bad Ischl: Zwei Motorradlenker tödlich verunglückt

LPD OÖ

Am 12. Juli 2021 gegen 18:20 Uhr kam es in Bad Ischl, entlang der Weißenbachtalstraße B 153 im Bereich Mitterweißenbach, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Motorradlenkern. Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden und eine 46-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck stießen nächst der kurvenreichen Strecke bei Maria Klamm aus unbekannter Ursache frontal zusammen. Aufgrund dieser Kollision verstarben die beiden Lenker noch an der Unfallstelle infolge ihrer schweren Verletzungen.

Bericht: FF Bad Ischl

Am Montag, den 12.07.2021, ging bei den Kameraden der FF Mitterweissenbach die Einsatzmeldung „Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der B153“ ein.

Bei der Ankunft am Einsatzort stellte Einsatzleiter OBI Auer Mario zwei verunfallte Motorräder fest.

Die Lenker der verunfallten Fahrzeuge wurden bereits von den anwesenden Kräften des Roten Kreuzes und von der Mannschaft des Notarzthubschraubers Martin 3 versorgt. Leider konnte nur mehr der Tod beider Verunfallten festgestellt werden.

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mitterweissenbach begannen anschließend mit der Reinigung der Fahrbahn, die durch ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten verunreinigt wurde.

Beide Unfallfahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Die B153 war für die Dauer des Einsatzes zur Gänze gesperrt.

Von der FF Mitterweissenbach waren 9 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen im Einsatz. Weiters waren die Polizeiinspektion Bad Ischl und das Rote Kreuz vor Ort, sowie ein Rettungshubschrauber. 

@ Freiwilligen Feuerwehr Mitterweißenbach

© ff-badischl.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at