Eröffnung Lehár Festival Bad Ischl Jubiläum 2021 – niveauvolle Unterhaltung & große Operetten-Tradition

Am Abend des 10. Juli 2021 feierte das Lehár Festival Bad Ischl mit Emmerich Kálmáns DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN im Theater & Kongresshaus große Eröffnung! Intendant Thomas Enzinger inszenierte die leidenschaftliche Operette völlig neu und präsentierte eine spritzige Darbietung mit Starbesetzung unter der musikalischen Leitung von Laszlo Gyüker. Ein grandioser Auftakt unter nicht enden wollendem Applaus für das geschichtsträchtige Lehár Festival und der Startschuss für die kommenden Premieren im Jubiläumsjahr 2021!Als 1961 die Festspiele eröffnet wurden, stand u.a. Kálmáns DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN auf dem Spielplan. Und nun wurde im Jubiläumsjahr 2021 genau dieses Meisterwerk als Eröffnungspremiere gespielt.
DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN von Emmerich Kálmán zählt zu einem der berühmtesten Werke der Operettengeschichte:
Große Gefühle gepaart mit Witz und feuriger Csárdás gepaart mit romantischen und leidenschaftlichen Melodien prägen dieses Meisterwerk. Hits wie “Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht”, “Die Mädis, die Mädis” oder “Machen wir’s den Schwalben nach” sind unsterblich. Geschrieben hat Emmerich Kálmán diese Hits in einer Villa im Bad Ischler Kurpark, nur wenige Meter vom Kongress & TheaterHaus Bad Ischl entfernt.
Weitere Termine: www.leharfestival.at

Ursula Pfitzner & Thomas Blondelle & KS Kurt Schreibmayer mit Chor (c) www.fotohofer.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at