Verkehrsunfall in Grundlsee

T10 VU eingeklemmte Person – PKW im See untergegangen, so lautetet die Alarmmeldung am 10.7.21 gegen 14:50 Uhr für die FF-Grundlsee.

Am Einsatzort angekommen konnte festgestellt werden, dass die verletzte Person bereits vom Roten Kreuz Ausseerland aus dem Fahrzeug befreit werden konnte. Aus unbekannter Ursache ist die Lenkerin von der L 703 abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und kam am Dach am Strand zu liegen. Die Feuerwehren unterstützeden die Rettungsmannschaften bei der Personenrettung mittels Korbtrage. Nach der KFZ Bergung und Säuberung der Fahrbahn, konnte sich die FF-Grundlsee gegen 16:30 Uhr wieder einsatzbereit melden!

Wir bedanken uns bei den befreundeten Einsatzorganisationen und Nachbarwehren für die perfekte Zusammenarbeit und wünschen der verletzten Person eine rasche und vollständige Genesung!

Eingesetzt waren:

FF Grundlsee

FF Gössl (Boot)

FF Bad Aussee (Technische Menschenrettung)

FF Altaussee (Taucher)

Rotes Kreuz Ausseerland mit RTW

Polizei Bad Aussee

SF mit Kranfahrzeug

Quelle: FF Grundlsee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at