Murtalbahn entgleiste

Zu einem Einsatz, nachdem ein Waggon der Murtalbahn entgleiste und in die Mur stürzte, wurden die Feuerwehren Predlitz, Stadl an der Mur, Einach, St. Georgen ob Murau, Katsch an der Mur und auch das ELF des Bereichsfeuerwehrverbandes in den frühen Morgenstunden des 9. Juli gerufen. Die FF Katsch und auch das ELF des Bereichsfeuerwehrkommandos Murau, die sich auf der Anfahrt zum Unfallort befanden, wurden nicht mehr benötigt. Knapp nach der Landesgrenze zwischen Predlitz und Kendlbruck entgleiste das Schienenfahrzeug, in dem sich lt. Angabe der Lungauer Nachrichten 54 Insassen befanden. Der Waggon kam in der Mur seitlich zu liegen. Die Insassen konnten von den Einsatzkräften rasch befreit und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Feuerwehr hat zur Bergung des Waggons ein Spezialfahrzeug angefordert.

Insgesamt standen neben Polizei, Wasserrettung, für das Rote Kreuz zehn Rettungswagen, vier Notärzte und zwei Hubschrauber im Einsatz, sowie die angeführten Feuerwehren aus dem Bezirk Murau.

Text: OBM d.V. Walter Horn
Fotos: OBM d.V. Walter Horn und FF St. Georgen ob Murau

Quelle: Landesfeuerwehrverband Stmk

Steirische Landesspitze dankt Einsatzkräften

Graz (9. Juli 2021).- Aufgrund eines entwurzelten Baums auf der Strecke ist heute Früh ein Zug der Murtalbahn entgleist. Alle Schülerinnen und Schüler, die sich im Zug befanden konnten in Sicherheit gebracht werden.Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Verkehrsreferent LH-Stv. Anton Lang: „Unser außerordentlicher Dank gilt den zahlreichen Einsatzkräften, die rasch vor Ort waren und dafür gesorgt haben, dass die Rettungskette unmittelbar in Gang gesetzt wurde. Dadurch ist es gelungen, alle Schülerinnen und Schüler schnell zu bergen und in Sicherheit zu bringen. Unser Dank gilt auch dem Team der Steiermärkischen Landesbahnen, das bereits mit den Bergungsarbeiten begonnen hat. Allen Verletzten wünschen wir gute Besserung und eine rasche Genesung.“Graz, am 9. Juli 2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at