Lieber trainiert als alkoholisiert!

Initiative „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“ und „Graz Riverdays“: Kooperation für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol

Unter dem Motto „Lieber trainiert als alkoholisiert“ wird die Kampagne „Weniger Alkohol- Mehr vom Leben“ des Gesundheitsfonds Steiermark bei den „Graz Riverdays“ von 9. Juli bis 22. Au- gust 2021 vertreten sein. Die Kooperation zur Alkoholprävention umfasst zahlreiche Maßnahmen, die – ganz im Sinne eines gesunden, sportlichen Lebensstils – einen verantwortungsvollen Um- gang mit Alkohol fördern sollen.

Sport und Alkohol gehen nicht gut zusammen! Deswegen stehen die Riverdays, die im Rahmen des Grazer Sportjahres 20201 im Juli und August den Lebensraum Mur erlebbar machen ganz im Zeichen eines verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol.

„Das vielseitige Programm und der Verzicht auf Spirituosen bei der Veranstaltung machen einen verant- wortungsbewussten Umgang mit Alkohol einfach. Besucherinnen und Besucher können Sport, Spiel und Spaß an der Mur in vollen Zügen genießen: das Leben feiern, ganz ohne Nebenwirkungen“, freut sich die steirische Gesundheitslandesrätin Juliane Bogner-Strauß am Eröffnungswochenende im Grazer Au- garten.

„Sport spielt im Leben vieler Menschen eine wichtige Rolle und Sportlerinnen und Sportler haben in der Gesellschaft eine Vorbildfunktion. Als Veranstalter sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und freuen uns mit der Kooperation der Initiative ‚Weniger Alkohol – Mehr vom Leben‘ ein wichtiges Zeichen zu setzen“, sagt Veranstalter Rudi Tischhart von der Agentur TIQA.

Zahlreiche Maßnahmen zur Alkoholprävention

prinzipiell nichts einzuwenden, solange der Konsum maßvoll bleibt.

Dagegen sei laut Heppner auch

„In Österreich ist Alkohol im gesellschaftlichen Leben nach wie vor sehr präsent. Zu jedem Anlass gibt es

das Angebot, Alkohol zu konsumieren und die Zugangsbarrieren sind äußerst niedrig. Das ist leider auch

beim Sport der Fall. Ob bei großen Sportveranstaltungen oder beim Vereinssport: Mit Alkohol feiert man

Siege, oder begießt Niederlagen“, erklärt Bianca Heppner, Projektmitarbeiterin der Initiative „Weni-

ger Alkohol – Mehr vom Leben“ des Gesundheitsfonds Steiermark.

Ziel der Kooperation mit den Graz Riverdays ist es daher, einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol in den Fokus der Veranstaltung zu stellen. Neben Infomaterialien wie Postern und Transparen- ten, die auf die Kampagne aufmerksam machen sollen, haben die Veranstalter auch eine Vereinbarung zur Umsetzung von Maßnahmen zur Alkoholprävention angeschlossen: So werden hochprozentige Alko- holika wie Spirituosen nicht ausgeschenkt und auch auf Werbung für Alkohol wird bewusst verzichtet.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit den Graz Riverdays ein Beispiel guter Praxis in der Steiermark zu set- zen, und hoffen auf viele Nachahmerinnen und Nachahmer“, so Heppner. Die Initiative ist offen für wei- tere Kooperationen mit SportveranstalterInnen oder Vereinen und unterstützt auch gerne bei der Sensibi- lisierung und Aufklärung.

Sport und Alkohol bedeuten doppelte Belastung für den Körper

Auch aus ernährungsphysiologischer Sicht ist Alkohol beim Sport kein guter Begleiter. „Das Bier bei der Regeneration hilft, ist leider ein Mythos“, weiß Heppner. Im Gegenteil: Da beim Abbau von Alkohol oxida- tiver Stress entsteht, fördert er nicht die Regeneration, sondern belastet den Körper zusätzlich. Ein über- mäßiger Alkoholkonsum wirkt sich weiters negativ auf den Energiestoffwechsel, das kardiovaskuläre Sys- tem und die Psyche aus. Mögliche Folgen sind neben Gewichtszunahme und Leistungsabfall auch eine höhere Unfallgefahr, weil Alkohol zu Angstreduktion und Selbstüberschätzung führt. Fazit: Sportlerinnen und Sportler – gleich ob aus Breiten- oder Leistungssport – sollten auf den Konsum von Alkohol vor in- tensiven Belastungen und unmittelbar danach verzichten!

Über die Graz Riverdays

Von 9. Juli bis 22. August 2021 bieten die Graz Riverdays jede Menge Sport und Erlebnis am und im Wasser der Mur an. Neben einer Ruderregatta mitten in Graz, Raftingtouren durch die City und sechs Staatsmeisterschaften in verschiedenen Bootsklassen gibt es für Erwachsene und Kinder mit 20 Sport- und Bewegungsstationen zahlreiche Angebote zum Mitmachen und Ausprobieren. Mehr Infos zu den Ri- verdays finden Sie hier: https://www.grazriverdays.at/

Über Weniger Alkohol – Mehr vom Leben

Die Initiative „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“ des Gesundheitsfonds Steiermark macht die steiri- sche Bevölkerung durch unterschiedliche Maßnahmen und Aktivitäten auf einen genussvollen Umgang mit Alkohol aufmerksam. Sie schafft Bewusstsein für die Folgen von übermäßigem und missbräuchli- chem Alkoholkonsum. Im Vordergrund stehen nicht Verbote, sondern Sensibilisierung und Information rund um das Thema Alkohol – und das stets ohne erhobenen Zeigefinger, sondern mit Humor und Au- genmaß. Die Steiermark übernimmt österreichweit mit der Umsetzung des Aktionsplans zur Alkoholprä- vention eine Vorreiterrolle und setzt in sieben Schwerpunkten Maßnahmen um. https://www.mehr-vom- leben.jetzt/

Bild: v.l.n.r.: Gesundheitslandesrätin Bogner-Strauß und Veranstalter Tischhart von der Agentur TIQA
©Gesundheitsfonds/Fischer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at