Herbstliche Sperre der Salzkammergutbahn

Als ergänzender Beitrag zur politischen Debatte zum Bau einer Fußgängerunterführung in der Nähe des Bahnhofs Bad Mitterndorf (siehe dazu auch den jüngst in der Kleinen Zeitung erschienen Beitrag https://www.kleinezeitung.at/steiermark/ennstal/6003170/Bad-Mitterndorf_Bauboom-stoppt-Eisenbahnunterfuehrung), seien zwei Dinge angemerkt: 

  • Die Salzkammergutbahn wird auch auf der oberösterreichischen Seite modernisiert. In diesem Zusammenhang findet die nächste Streckensperre der Salzkammergutbahn vom 19. September bis 13. Oktober 2022 im Abschnitt Steeg-Gosau – Stainach-Irdning statt (https://infrastruktur.oebb.at/de/geschaeftspartner/schienennetz/snnb/snnb-2022/snnb-2022-anhaenge/gesamtsperren-uebersicht.pdf)
  • Ein kostengünstiger und sicherer Übergang könnte (zusätzlich) unkompliziert direkt im am Bahnhof Bad Mitterndorf installiert werden, indem der Zugang zum Bahnsteig sowohl von Seite des Bahnhofsgebäude aus als auch von der Waldseite ermöglicht wird. Die Gefahrenquellen innerhalb des Bahnhofsbereiches sollte überschaubar sein. Sowohl Anrainer, aber auch mit der Bahn anreisende Langläufer würden davon sehr profitieren. Insbesondere letztere überschreiten – mangels Alternative – bereits heute die Gleise in diesem Bereich.

Günther Maier

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at