FF Rottenmann: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden erneut zu einem Verkehrsunfall auf der Umfahrung Rottenmann und um 04:44 Uhr erfolgte die Alarmierung der FF Rottenmann.

Bereits zum zweiten Mal in Folge kam es im abgesicherten Baustellenbereich zu einem Verkehrsunfall und die FF Rottenmann musste zur technischen Hilfeleistung ausrücken.

Glücklicherweise konnte der verletzte PKW-Lenker bereits vor unserem Eintreffen von einer Privatperson aus dem Unfallauto befreit und zur weiteren Versorgung an das Rote Kreuz übergeben werden.

Nach dem Absichern der Unfallstelle und Errichtung des vorbeugenden Brandschutzes, wurde die Straße wieder frei gemacht und die ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden.

Nach dem Abtransport des Unfallwagens durch das Abschleppunternehmen Maurer konnten wir wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Im Einsatz waren:

  • FF- Rottenmann mit RLF-A 2000, TLF-A 4000 und MZF-A
  • Rotes Kreuz und Notarzt
  • Polizei
  • Abschleppunternehmen Maurer
  • Straßenmeisterei

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at