Zweites Formel-1-Wochenende: Einsatzorganisationen wieder bereit

Spielberg, Bezirk Murtal. – Für das zweite Formel-1-Wochenende, 2. bis 4. Juli 2021, wird sehr starker Reiseverkehr erwartet. Die Polizei möchte den Fans nützliche Tipps mit auf den Weg geben.

Major Johann Hohl, stellvertretender Bezirkspolizeikommandant des Murtales dazu: „Aufgrund des Kartenvorverkaufes rechnen wir mit sehr großen Besucherzahlen. Erfahrungsgemäß wird es deshalb auch wieder zu einem zähen An-und-Abreiseverkehr rund um das Areal des Red-Bull-Ringes kommen.“

„Fans sollen die Tipps des Veranstalters nützen“

Major Hohl verweist auf die Homepage des Veranstalters: www.projekt-spielberg.com

„Wir ersuchen die Fans, sich an die Tipps des Veranstalters zu halten. Eine frühe Anreise wird empfohlen. Außerdem möchte ich auf die Antigen-Testmöglichkeiten bei den jeweiligen Parkplätzen hinweisen. Auch auf die Bereithaltung eines gültigen Nachweises zur Erfüllung der 3-G-Regel (diese wird für den Zutritt zum Gelände benötigt) wird hingewiesen“. Major Hohl, er ist am kommenden Wochenende der Leiter des polizeilichen Einsatzstabes führt aus, dass bei Befolgung der Tipps unnötige Verzögerungen vermieden werden können.

Bild LPD Steiermark, Jessica Schartner

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at