Priesterweihe im Stift Admont

Am kommenden Sonntag wird Pater Vinzenz in der Stiftskirche Admont durch Bischof Dr. Wilhelm Krautwaschl zum Priester geweiht. Seit 2015 gehört er der Gemeinschaft im Benediktiner Stift Admont an, ist einer von 22 Mönchen und wird ab Herbst Kaplan im Seelsorgeraum St. Michael.

Der Weg zum Priester:

P. Vinzenz Schager OSB wurde am 24. Dezember 1993 in Leoben geboren und wuchs in Göß auf. Nach der Erstkommunion begann er in der Pfarrkirche zum Hl. Andreas in Göß seinen Ministrantendienst und wuchs so in das pfarrliche Leben hinein. 

Nach der Unterstufe am Neuen Gymnasium in Leoben wechselte er nach Graz und lebte drei Jahre im Bischöflichen Seminar/Augustinum und dann zwei Jahre in der Wohngemeinschaft Berufungspastoral. Nach der Matura und dem Zivildienst suchte er um Zulassung zur Aufnahme in die Gemeinschaft der Benediktiner von Admont an, die ihm gewährt wurde. Im Feber 2016 legte er seine zeitliche Profess ab und begann das Studium der katholischen Fachtheologie an der Universität Salzburg. Am Hochfest des Klosterpatrons, des Hl. Blasius, dem 3. Feber 2019 legte P. Vinzenz seine feierlichen (ewigen) Gelübde in die Hände des Abtes Gerhard Hafner OSB ab. Im März 2021 beendete P. Vinzenz erfolgreich sein Theologiestudium und wurde am 21. März von Bischof Wilhelm Krautwaschl zum Diakon geweiht. 

Priesterweihe allgemein:

Die Priesterweihe gilt in der katholischen Kirche als Sakrament. Durch die Weihe zum Diakon und nun auch zum Priester erhält P. Vinzenz die Vollmacht die Sakramente zu spenden. Mit der Priesterweihe besonders verbunden ist die Feier der Hl. Messe und das Sakrament der Beichte.

Als Primizspruch hat sich P. Vinzenz ausgewählt:

„Tu inchoabis, Deus consummabit. 

Übersetzt heißt das:  Du sollst beginnen, Gott wird vollenden.“ Dieses Zitat stammt vom Admonter Klostergründer, Erzbischof Gebhard und stellt somit auch das Lebensmotto des künftigen Priesters P. Vinzenz dar.

Die Weihe am kommenden Sonntag beginnt um 14:00 in der Stiftskirche Admont. Eine Teilnahme an der Priesterweihe ist nur mit Voranmeldung sowie mit dem Grünen Pass möglich. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at