ESV Bad Mitterndorf spielt Remis gegen Leader Kirchbach an der Raab

Im Spitzenspiel zwischen Gruppenersten Kirchbach an der Raab und dem zweitplatziertem ESV Bad Mitterndorf endete 5:5 Remis. Damit bleibt der ESV zwar weiterhin Zweiter in der Gruppe, die Aufstiegschancen sind somit weiterhin intakt. Von Beginn an war es eine ausgeglichene Partie. Das erste Spiel endete 10:10 remis, das Zweite gewannen die Hausherren mit 22:10. Das dritte Spiel ging mit 10:30 an die Gegner, das Vierte holten sich wieder die Mannen um Josef Winkler mit 16:8, das Letzte entschieden aber wiederum die Gäste mit 10:14 hauchdünn für sich.

Mit einem Sieg kommenden Samstag gegen Massing/Krieglach wäre der Aufstieg für den ESV Bad Mitterndorf in greifbarer Nähe.

Team ESV Bad Mitterndorf: Teddy Binna, Günther Moser, Peter und Franz Burgschweiger, Josef Winkler.

SONY DSC
SONY DSC

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at