Bad Ischl – „Unter Tag / Underground“: LH Stelzer eröffnet 15. Festival der Regionen

Gestern Nachmittag, 25. Juni 2021, eröffnet Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer gemeinsam mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Region die 15. Auflage des „Festival der Regionen“ in Roith, Bad Ischl:

„Kunst und Kultur hat in Oberösterreich starke Wurzeln, aber auch eine vielfältige, kreative und lebendige Blüte, die auch beim heurigen Festival der Regionen in voller Pracht für das Publikum erlebbar wird. Das Festival ist ein starkes Zeichen für die kulturelle Aufbruchsstimmung im Land und insbesondere für das Salzkammergut ein weiterer Meilenstein am Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt“, betont der Landeshauptmann in seiner Eröffnungsrede.

Das biennale, zeitgenössische Festival bespielt von 25. Juni bis 4. Juli 2021 den oberösterreichischen Teil des historischen Salzkammerguts – Bad Ischl, Bad Goisern, Hallstatt und Obertraun. Mehr als 50 künstlerische Projekte sind unter dem Motto „Unter Tag / Underground“ zu sehen. Erstmalig haben dabei ausgewählte Künstler/innen, die sogenannten „KulturNaut/innen“, ihre Projekte direkt in der Region mit der Bevölkerung entwickelt.

Weitere Informationen sowie das diesjährige Festival-Programm unter: www.fdr.at

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 131I8421-1024x683.jpg
Landeshauptmann Thomas Stelzer, Ines Schiller, Bürgermeisterin von Bad Ischl, Andrea Hummer, kaufmännische Festivalleitung, Airan Berg, künstlerische Festivalleitung.
Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayr

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at