Eishockey: Neue österreichweite 3. Liga

Aus 16 Teams, aufgeteilt in drei Gruppen, wird die neue österreichweite 3. Liga bestehen, die heuer ihre Premiere feiert. Es soll der Start eines langfristigen Projektes sein, den man heuer vollziehen wird: Die neue österreichweite 3. Liga, die vom ÖEHV organsiert wird und sich in den nächsten Jahren entwickeln soll. Im Oktober wird die Liga, die aus 16 Teams besteht, welche in drei Gruppen aufgeteilt sind, starten. Die KSV Kängurus spielen in der Gruppe Nord-Ost und treffen dabei auf die Gmunden Sharks, den EV Zeltweg, den ATSE Graz und den WEV.

Die genaue Gruppenaufteilung sieht wie folgt aus:

Gruppe West
Hockey-Club TIWAG Innsbruck – Die Haie
Hockey Club Kufstein
Hohenemser Schlittschuh-Club
WSG Swarovski Wattens – Penguins
Eishockeyclub Crocodiles Kundl

Gruppe Süd
EC GRAND Immo VSV
ESC Steindorf – Ossiacher See
Eishockeyclub Hornets Spittal
Eishockey Club Althofen
UECR Raiffeisen Huben in Osttirol
Union-Sportclub Velden

Gruppe Nord-Ost
UEHV „RAUCH Technology“ Traunsee-Sharks Gmunden
Eishockeyverein Zeltweg
ATSE Graz – Sektion Eishockey
Kapfenberger Sportvereinigung – Eishockeyclub
Wiener Eislauf-Verein

Nach den Grunddurchgangsspielen innerhalb der Gruppe wird es ein gruppenübergreifendes Playoff geben. Weitere Informationen zum Spielmodus folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at