Bad Goisern: Frontal in Gegenverkehr – vier Verletzte

Am 19. Juni 2021 um 15:40 Uhr fuhr ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Bad Goisern auf der B166. Unmittelbar vor der Rechtskurve im Bereich des Kraftwerkes Steeg kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort ungebremst mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 27-Jährigen aus Wien. Die insgesamt vier Insassen der beiden Pkw wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das LKH Bad Ischl verbracht. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Die B166 war für die Dauer der Unfallerhebungen und Aufräumarbeiten für eine Stunde total gesperrt.

Quelle: LPD OÖ

Bericht FF Agatha

19. 06. 2021: Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall in Steeg / Bad Goisern

Zu einem Verkehrsunfall kam es heute am Nachmittag auf der B 166 in Steeg. Ein PKW Lenker kam bei Fahrt aus Richtung Gosau kommend auf Höhe des Kraftwerkes in Steeg mit seinem Fahrzeug in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegen kommenden Fahrzeug. Dabei wurden die insgesamt vier Personen in den beiden Fahrzeugen unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden durch das Rote Kreuz Bad Goisern in das LKH Bad Ischl gebracht.

Die Bergung der Fahrzeuge sowie die anschließenden Aufräumarbeiten erfolgten durch die FF St. Agatha. Beide erheblich beschädigten Fahrzeuge wurden durch Abschleppunternehmen abtransportiert. Während der Erhebungsarbeiten der Polizei und den Aufräumarbeiten der Feuerwehr musste die Straße gesperrt werden. Nach rund einer Stunde war die Unfallstelle wieder unbehindert befahrbar.

Foto:©FF St. Agatha

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at