Waldbrand. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.– Donnerstagnachmittag, 17. Juni 2021, geriet eine Waldfläche in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 13:30 Uhr stellte der Verwalter einer Gutsverwaltung eine Rauchentwicklung in einem Wald im Bereich Grünau fest und verständigte die Einsatzkräfte. Die Freiwilligen Feuerwehren Mariazell und Gußwerk, die mit 28 Kräften im Einsatz war, löschten den Brand. Durch den Brand wurden ca. 300 Quadratmeter Waldfläche beschädigt, die genaue Schadenshöhe ist zurzeit nicht bekannt. Der Brand dürfte mit größter Wahrscheinlichkeit durch eine weggeworfene, unvollständig erloschene Zigarettenkippe verursacht worden sein.

Kollision zwischen Motorrad und PKW

Söding-St. Johann, Bezirk Voitsberg.– Bei einem Zusammenstoß mit einem PKW wurde Donnerstagnachmittag, 17. Juni 2021, ein 41-jähriger Motorradlenker unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 14:45 Uhr bog eine 32-jährige PKW-Lenkerin aus dem Bezirk Voitsberg in Kleinsöding, von der Landesstraße 340 kommend, in die Packerstraße B70 ein. Dabei dürfte sie den auf der B 70 in Richtung Voitsberg fahrenden Motorradlenker, ebenfalls aus dem Bezirk Voitsberg, übersehen haben. Der 41-Jährige prallte mit seinem Motorrad frontal gegen die Beifahrerseite des PKWs, stürzte über die PKW-Motorhaube und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Der Verletzte wurde nach notärztlicher Erstversorgung vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades, die PKW-Lenkerin blieb unverletzt. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.

Akku explodiert

Fehring, Bezirk Südoststeiermark.– Durch die Explosion eines Akkus wurde Donnerstagabend, 17. Juni 2021, ein Brand ausgelöst. Eine Person erlitt eine Rauchgasvergiftung.

In den Abendstunden steckte ein 36-Jähriger in der Küche seiner Wohnung in einem Mehrparteienhaus eine Bootsbatterie mittels Ladegeräts zur Aufladung an das Stromnetz an. Während sich die Familie in anderen Räumlichkeiten aufhielt, kam es gegen 19:50 Uhr plötzlich zur Explosion des Akkus, wodurch ein Brand in der Küche ausgelöst wurde. Während die Ehefrau mit den beiden Kindern (fünf Jahre und ½ Jahr alt) die Wohnung verlassen konnte, versuchte der 36-Jährige den Brand einzudämmen. Nachbarn verständigten in der Zwischenzeit die Einsatzkräfte. Die Freiwillige Feuerwehr Fehring war mit 4 Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelang es dem Wohnungsbesitzer unter Verwendung von drei Feuerlöschern den Brand selbst zu löschen.

Der 36-Jährige wurde in weiterer Folge vom Rettungsdienst erstversorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das LKH Fehring eingeliefert. In der Wohnung entstand erheblicher Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.

Hochwertige Fahrräder gestohlen

Graz, Bezirk Gösting.– Bislang unbekannte Täter brachen in mehrere Kellerabteile ein und stahlen hochwertige Fahrräder. Es entstand ein Schaden in der Höhe von mehr als Zehntausend Euro.

In der Zeit zwischen 13. Juni 2021 und 17. Juni 2021 brachen die Unbekannten unter Verwendung eines unbekannten Werkzeuges drei Kellerabteile in zwei Mehrparteienhäusern auf. Die Täter stahlen aus den aufgebrochenen Räumlichkeiten insgesamt vier Stück Fahrräder verschiedener Bauart – zwei Mountainbikes, ein Rennrad sowie ein E-Bike. Die Besitzer erlitten einen Schaden in der Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Ermittlungen laufen.

Kollision zwischen Moped und Fußgängerin

Graz, Bezirk Wetzelsdorf.– Donnerstagabend, 17. Juni 2021, kollidierte in der Straßganger Straße eine Mopedlenkerin mit einer Fußgängerin. Die Polizei sucht Zeugen des Verkehrsunfalles.

Gegen 19:00 Uhr fuhr eine 20-Jährige aus Graz mit ihrem Moped auf der Straßganger Straße in Richtung Süden. Kurz vor dem Kreuzungsbereich mit der Grottenhofstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 30-jährigen Fußgängerin aus Graz, die die Fahrbahn überqueren wollte. Beide kamen bei der Kollision zu Sturz und wurden verletzt. Eine Alkoholisierung lag nicht vor.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at