Land Steiermark weitet Programm für HPV-Impfungen aus

In der Regierungssitzung vom 17. Juni 2021 wurde eine Verlängerung des Catchup-Programms beschlossen. Die Vorsorge-Impfung HPV (Humanes Papillomavirus) zur Prävention von HPV-assoziierten Krebserkrankungen wird vom Bundesministerium für Gesundheit seit 2014 für Kinder vom 9. bis zum vollendeten 12. Lebensjahr kostenlos zur Verfügung gestellt. Für die Bundesländer gibt es ein zusätzliches Kontingent (Catchup-Programm) für Kinder und Jugendliche ab dem vollendeten 12. Lebensjahr, welche zum Selbstkostenpreis von 68,00 Euro pro Teilimpfung geimpft werden. Der Endzeitpunkt des Catchups-Programms ist üblicherweise das vollendete 15. Lebensjahr und wurde für die Dauer der COVID-19-Pandemie bis zum vollendeten 16. Lebensjahr verlängert.

Die Steiermark weitet ab sofort dieses Catchup-Programm bis zum vollendeten 18. Lebensjahr aus. Mädchen und Burschen können sich nun bis zum vollendeten 18. Lebensjahr bei den Amtsärzten in den Schulen und in den Sanitätsreferaten der Bezirkshauptmannschaften, des Magistrates Graz und in der Impfstelle des Landes Steiermark impfen lassen. Ab Beginn des 16. Lebensjahrs werden drei Teilimpfungen benötigt.

Gesundheitslandessrätin Juliane Bogner-Strauß betont einmal mehr: „Die Pandemie hat leider auch dafür gesorgt, dass im Bewusstsein die wichtigen Vorsorgeimpfungen oft ins Hintertreffen geraten sind. Für die Gesundheit unserer Kinder und Jugendlichen – und damit für ihre ganz persönliche Zukunft – sind diese ein wesentlicher Beitrag. Bitte nehmen Sie die Angebote des Bundes und des Landes dazu wahr!“

Gynäkologe Rene Laky: „Humane Papillomaviren (HPV) sind für 99 Prozent aller Tumore am Gebärmutterhals verantwortlich. Die HPV-Impfung schützt laut Studien zu 90 Prozent vor Krebserkrankungen und Genitalwarzen. Die Erweiterung des Catchup-Programms für Mädchen und Burschen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr ist eine ausgezeichnete Initiative, wird zahlreiche Operationen von Krebsvorstufen reduzieren und viele Leben retten.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at