Zwischen 7. und 13. Juni 2021: Fast 900.000 Antigen-Testungen in der Steiermark

Graz, am 15. Juni 2021.- In der Steiermark fanden zwischen 7. und 13. Juni 2021 insgesamt 887.166 Testungen statt. Davon sind insgesamt 442 Testergebnisse positiv ausgefallen, dies sind 0,049 Prozent der Gesamtsumme. 

Die 887.166 durchgeführten Antigen-Testungen in der Vorwoche setzen sich wie folgt zusammen:

  • An den 30 Standorten seitens des Landes sowie mit fünf Testbussen auf insgesamt neun Routen wurden 163.160 Antigen-Schnelltests durchgeführt, 136 davon waren positiv.
  • Es haben 41.271 kontrollierte Selbsttests unter Aufsicht in den steirischen Gemeinden stattgefunden, dabei wurden keine positiven Testergebnisse verzeichnet. 
  • In den steirischen Apotheken wurde in der Vorwoche insgesamt 96.258 Mal getestet, darunter waren 34
    positive Testergebnisse.
  • 260.414 Testungen fanden in steirischen Bildungseinrichtungen statt, 34 dieser Tests fielen positiv aus.
  • Die steirischen Spitäler melden für die vergangene Woche insgesamt 18.294 Testungen, positiv waren zwei Tests.
  • In den Alten- und Pflegeheimen wurden 15.555 Testungen durchgeführt, darunter neun positive.
  • Von 47.766 Testungen in den steirischen Betrieben sind 30 positiv ausgefallen.
  • Digitale Selbsttests: Unter 244.448 durchgeführten „Wohnzimmertests″ waren 197 positive Testergebnisse.

Die Anmeldung für die regelmäßigen kostenlosen Antigen-Testungen sowie auch zu den Terminen der Testbusse in den Gemeinden erfolgt  über die Website www.oesterreich-testet.at. Für telefonische Anmeldungen steht die Hotline 0800/220 330 täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Weitere Informationen rund um das Testangebot in der Steiermark finden Sie unter www.steiermarktestet.at.

Graz, am 15. Juni 2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at