Kooperation zwischen ÖSV und SC Bischofshofen verlängert

ÖSV-Medieninfo | Verband | Kooperation zwischen ÖSV und SC Bischofshofen verlängert

Die Kooperationsvereinbarung zwischen dem ÖSV, der Austria Ski Nordic Veranstaltungs GesmbH und dem Skiclub Bischofshofen, einer der beiden österreichischen Partner der Vierschanzentournee, konnte bis mindestens 2027 verlängert werden. Die Vereinbarung beinhaltet unter anderem die Zurverfügungstellung der Infrastruktur für Veranstaltungs- und Trainingszwecke. Damit ist der Grundstein einer weiteren erfolgreichen Zusammenarbeit gelegt.

„Für den Österreichischen Skiverband ist der SC Bischofshofen aufgrund seines Engagements und seiner großartigen Nachwuchsarbeit seit vielen Jahren ein verlässlicher und wichtiger Partner“, erklärten ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel und ÖSV-Generalsekretär Christian Scherer im Rahmen der Vertragsunterzeichnung unisono. Auch für Manfred Schützenhofer, Präsident des SC Bischofshofen, war die Verlängerung der Kooperation ein logischer Schritt. „Das Ganze ist eine jahrzehntelange Erfolgsgeschichte. Mit der Kooperationsvereinbarung ist für uns die Wirtschaftlichkeit gegeben, um die Infrastruktur weiterhin aufrechtzuerhalten. Das ist die Basis für die Weiterentwicklung unseres Vereins.“

Entsprechend freudig blickt man auf beiden Seiten kommenden Highlights entgegen. Am 5. und 6. Jänner findet in Bischofshofen zunächst das Finale der Jubiläums-Vierschanzentournee (70. Auflage) statt. Am 8. und 9. Jänner stehen auf der Paul-Außerleitner-Schanze noch zwei weitere Weltcupbewerbe (Einzel- und Teamspringen) auf dem Programm.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at