Starker Auftritt für Pure HUMANPWR KTM mit Manuel Pliem beim 2. Bewerb der UCI MTB Marathon Series

Platz 13 und 21 für Pliem und Schöggl
 
Manuel Pliem (Altaussee) und David Schöggl (Eibiswald) vom MTB-Team Pure HUMANPWR KTM lieferten beim zweiten Bewerb der UCI MTB Marathon Series, dem HERO Dolomites, eine sehr starke Leistung ab und platzierten sich im Weltklasse-Feld auf den Rängen 13 (Pliem) und 21 (Schöggl). Das berühmt berüchtigte Rennen führte mit 86 km und beinharten 4.500 Höhenmetern rund um das Sellamassiv. 
 
Pliem„Ich bin sehr erleichtert, dass nach ein paar zähen Wochen mit Zahnproblemen meine Formkurve wieder nach oben zeigt! Das Rennen verlief für mich von Beginn weg sehr gut, ich konnte mich stets in den TOP-25 halten und mich schließlich mit der 10.-schnellsten Zeit in den letzten beiden Rennstunden auf den 13. Platz nach vorne kämpfen. Damit habe ich mein Optimal-Ziel TOP-15 erreicht, das stimmt mich optimistisch für die Europameisterschaft am kommenden Wochenende.“ 
 
Schöggl„Meine Renntaktik war es, dieses lange und harte Rennen in einem konstanten Tempo zu fahren und nie zu überziehen. Ich war mir sicher, in den letzten Rennkilometern, Plätze gut machen zu können und das gelang mir auch. Im Nachhinein betrachtet hatte ich vielleicht etwas zu viel Respekt und es wäre hier und da noch etwas mehr drinnen gewesen. Dennoch bin ich mit meiner Leistung, Zeit und Platzierung bei diesem World Series Rennen zufrieden. Nun freue ich mich auf die Europameisterschaft!“  
 Ergebnis-Liste TOP-25
Vollständige Ergebnis-Liste hier ansehen
Fotocredits: lt. Bildbezeichnung © HERO Dolomites und (c) Pure HUMANPWR KTM

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at