Medien.Mittelpunkt Ausseerland: Zum Abschluss gab Prof. Paul Lendvai am Samstag interessante Einblicke auf Europa, Ungarn und die Arbeit der Medien.

Wie die Krise die Medien verändert hat

Die Medien mussten in den vergangenen Monaten nicht nur über die Krise berichten, sondern waren auch selbst davon massiv betroffen. Das komme nicht häufig vor, legte „Die Presse“-Redakteurin Anna-Maria Wallner beim letzten Programmpunkt des Tages dar. Sie präsentierte sieben Thesen der Veränderung in der Medienbranche. In einer Podiumsdiskussion im Anschluss debattierte Wallner mit APA-Chefredakteur Johannes Bruckenberger, der stv. Chefredakteurin vom „Standard“ Petra Stuiber, Datum-Redaktionsleiterin Elisalex Henckel Donnersmarck und dem ARD-Korrespondenten Clemens Verenkotte über das Arbeiten von zu Hause, die Kurzarbeitermodelle im Journalismus, aber auch über die Chancen, die die Pandemie mit sich bringe. Geleitet wurde die Gesprächsrunde von Journalist und Autor Helmut Spudich.


Spannende Einblicke in Paul Lendvais Welt

Auf der idyllischen Seewiese am Altausseer See fand der 7. Medien.Mittelpunkt Ausseerland seinen Abschluss. Die Kurier-Chefredakteurin Martina Salomon führte mit Prof. Paul Lendvai ein interessantes und gleichzeitig unterhaltsames Gespräch über Russland und China und die Herausforderungen der Europäischen Union. In Russland diene die Außenpolitik als Ablenkungsmanöver für wirtschaftliche und soziale Probleme im Land, so Lendvai. 
Ein zufriedenes Resümee über die 7. Auflage des Diskussionsformats zogen die Oranisator*innen und Initiator*innen Heidi Glück ( GF spirit&support), Pamela Binder (GF TVB Ausseerland-Salzkammergut) , Ivo Mijnssen (Präsident der Auslandspresse in Wien) und Stefan Kröll (GF ProMedia Kommunikation). „Die Lust und Freude der Experten und Teilnehmer am inhaltlichen und persönlichen Austausch war deutlich spürbar. Das Programm bot eine vielfältige Mischung, und wir freuen uns auf die 8. Auflage im Jahr 2022.“


Der Medien.Mittelpunkt

Für den Medien.Mittelpunkt zeichnen inhaltlich der Verband der Auslandspresse in Wien, Heidi Glück – spirit & support, sowie die ProMedia Kommunikation  verantwortlich. Die Veranstaltung wird getragen vom Tourismusverband Ausseerland – Salzkammergut.

Text:©ProMedia

©Pamela Binder
Copyright: (c) Sidonie Sagmeister
©Pamela Binder
Copyright: (c) Sidonie Sagmeister
Copyright: (C) Sidonie Sagmeister

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at