Bezirk Liezen: Serie schwerer Verkehrsunfälle Freitag Abend

Gestern Abend ereigneten sich im Bezirk Liezen gleich vier schwere Verkehrsunfälle binnen kürzester Zeit.

Bereits am späten Nachmittag – gegen 16 Uhr – kollidierten zwei PKW im Wirtschaftspark Liezen, bei dem die FF Liezen eingesetzt war. Ein Insasse wurde dabei verletzt. 
Um 21:16 Uhr alarmierte die Bereichsfeuerwehrzentrale „Florian Liezen“ die FF Döllach zu einen Verkehrsunfall, bei dem ein PKW auf der Lassingerstrasse auf dem Dach landete, auch hier kam eine Person zu Schaden. Um 22:10 Uhr Alarm für die FF Liezen: Ein PKW stürzte ca. 150 Meter über die Böschung von der Schoberpaßstraße, der Lenker hatte Glück im Unglück, er konnte noch selbst das Fahrzeug verlassen und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Den Einsatztag schloss schließlich die FF Pürgg ab, die nach Alarmierung um 22:24 Uhr zu einen Verkehrsunfall mit Personenschaden auf die B145 ausrückte.

 Fotocredit: „BFV Liezen / Emmer“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at