Mountainbike-Boom: Grüne möchten, dass Land mobilen Pump-Track anschafft

„Gerade in der Corona-Pandemie hat Fahrradfahren in Form von Mountainbiken und Rennradfahren an Bedeutung gewonnen. Und auch Pumptracks erfreuen sich immer größerer Beliebtheit: Die Zahl nimmt stetig zu, die Auslastung ist an so gut wie allen Standorten hervorragend. Denn tatsächlich bieten Pumptracks zahlreiche Vorteile: ein niederschwelliges Angebot, das keine teure Materialanschaffung seitens der NutzerInnen notwendig macht, ein großer Sicherheitsfaktor, da man sich abseits vom Verkehr bewegt, darüber hinaus ein Ort, an dem man sich im Freien treffen und austauschen kann, und – last but not least – der enorme Spaßfaktor“, begründet der Grüne Sportsprecher im Landtag, Abg. Alex Pinter, wieso er nun eine Initiative im Landesparlament gestartet hat und die Landesregierung darin auffordert, „eine mobile Pumptrack-Anlage anzuschaffen, die von den Gemeinden entliehen werden kann, um insbesondere dem Bewegungsbedürfnis von Kindern und Jugendlichen, aber auch dem der Junggebliebenen gerecht zu werden“.

Denn: „Nicht jede Gemeinde kann sich einen fix installierten Pumptrack leisten, im Moment fehlt ihnen auch die Möglichkeit, einen ,Testlauf‘ anbieten zu können“, so Pinter. Mit der Anschaffung eines mobilen Pumptracks kann Abhilfe geschafft werden: Damit wäre es möglich, ein mobiles, modular aufbaubares System (erhältlich bei heimischen Anbietern) zu erwerben, das sich die Gemeinden ausleihen können und das so durch die Steiermark „touren“ kann. Der Auf- und Abbau ist dabei so geplant, dass dazu kein detailliertes Fachwissen vonnöten ist, die Gestaltung ist variabel, ein derartiger Pumptrack kann beispielsweise mit Skateboard, Tretroller, Inline-Skates bis zu – selbstredend – Fahrrädern vielfältig bespielt werden, so Pinter.

Nachdem Pinter den Grünen Antrag nun eingebracht hat, ist jetzt Sport-Landesrat Drexler am Zug: Der zuständige Landtagsausschuss hat beschlossen, dass Drexler eine Stellungnahme dazu abgeben muss – Pinter hofft auf rasche Unterstützung seiner Initiative.

Foto: Nikola Milatovic

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at