Tödlicher Arbeitsunfall. Steirische Polizeimeldungen

Fohnsdorf, Bezirk Murtal – Am Montagabend, 07. Juni 2021, erlitt ein 40-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall tödliche Verletzungen.

Gegen 18:20 Uhr führte der 40-jährige LKW-Fahrer aus dem Bezirk Murtal Arbeiten an einem Sattelzugfahrzeug durch. Im Zuge einer Funktionsüberprüfung nach erfolgter Reparatur des Hydraulikzylinders beugte sich der Arbeiter in den Motorraum, unter die nach vorne abgekippte Fahrerkabine. Aus bisher ungeklärter Ursache dürfte sich die Fahrerkabine plötzlich abgesenkt haben und verletzte den 40-Jährigen im Bereich der Halswirbelsäule derart schwer, sodass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen ist.

Unfall

Ramsau am Dachstein, Bezirk Liezen. – Montagnachmittag, 7. Juni 2021, geriet ein abgestellter Lkw eines Paketzustellers selbstständig in Bewegung und rollte nach hinten. Ein 39-jähriger Arbeiter wurde vom Fahrzeug erfasst und schwer verletzt.

Gegen 13.30 Uhr war ein 39-jähriger Slowene mit Paketzustellarbeiten beschäftigt. Er stellte sein Firmenfahrzeug ab und begab sich zum Eingang einer Zustelladresse. Aus ungeklärter Ursache geriet das abgestellte Fahrzeug selbstständig in Bewegung und rollte nach hinten. Der Slowene versuchte das Fahrzeug anzuhalten und stürzte zu Boden. Dabei wurde der Mann vom Lkw erfasst und im Bereich seines linken Unterschenkels überrollt. Das Fahrzeug blieb anschließend an einem Stromverteilerkasten hängen. Rettungskräfte transportierten den Schwerverletzten in das DKH-Schladming. Die Feuerwehr Ramsau und Schladming führten die Fahrzeugbergung durch. Zu diesem Zweck musste Strom im Bereich der umliegenden Häuser abgeschaltet werden.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at