FF Ardning: Unwettereinsatz 05.06.2021

Am Samstag, den 05.06.2021, wurde die Feuerwehr Ardning um 18:00 von Bürgermeister Reinhard Metschitzer telefonisch von einer möglichen Überflutung der Gemeindestraßen im Bereich alte Schulsiedlung bzw. Harsbachsiedlung verständigt.

Die FF-Ardning rückte daraufhin unter Einsatzleiter HBI Rene Lesch mit 3 Fahrzeugen und 6 Mann zum Einsatzort aus. 

Maßnahmen:

Im Rahmen der Lageerkundungen durch den Einsatzleiter wurden – aufgrund der starken Niederschläge – eine Verklausung eines Kanal – Schachtes im Bereich Ardningalm-Weg sowie eine drohende Überflutung der Gemeindestraße im Bereich der alten Schulsiedlung festgestellt. Um diese Arbeiten schnellstmöglich durchführen zu können, wurde vom Einsatzleiter die sofortige Nachalarmierung weiterer Kameraden mittels URGY-Benachrichtigung und Sirenenalarm angeordnet. Die weiteren Aufgaben der FF Ardning bestanden darin, die Einsatzstellen abzusichern, die Verklausung zu lösen und mittels Sandsäcken eine Überflutung der Gemeindestraße bzw. mehrerer Anwesen zu verhindern. Abschließend wurde noch eine Kontrollfahrt im Bereich Harsbach durchgeführt..

Um 20:30 konnte der Einsatz beendet werden!

Im Einsatz waren:

FF-Ardning (LF, MTF, KRFS) mit 13 Mann, weiters 1 Privatperson mit Traktor zur Unterstützung des Transportes der Sandsäcke.

Bericht und Bilder: FF Ardning, LM d.F. Walter Flicker

Quelle: Bezirksfeuerwehrverband Liezen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at