Verbrennungen an Unterarmen und im Gesicht erlitten. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Schwerer Arbeitsunfall

Eisenerz, Bezirk Leoben. – Freitagvormittag, 4. Juni 2021, ereignete sich auf einem Betriebsgelände ein schwerer Arbeitsunfall. Ein 16-jähriger Lehrling erlitt Verbrennungen an den Händen und im Gesicht.

Der 16-jährige Lehrling aus dem Bezirk Leoben führte gegen 09.30 Uhr in einem Raum, Metall-Reinigungsarbeiten durch. Dazu verwendete er unter anderem auch flüssigen Bremsreiniger. Als er im Anschluss einen Heißluftföhn benützte, entflammten sich die im Raum vorhandenen Dämpfe. Der Lehrling erlitt Verbrennungen an den Unterarmen und im Gesicht. Der Rettungshubschrauber C17 transportierte den Jugendlichen mit schweren Verbrennungen in das UKH-Graz. 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Sankt Margarethen bei Knittelfeld, Bezirk Murtal. – Freitagnachmittag, 4. Juni 2021, kam es auf der S36, Richtungsfahrbahn Wien, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Die S36 war kurzfristig gesperrt.

Ein 60-jähriger Grazer fuhr gegen 18.00 Uhr mit seinem Pkw auf der S36 in Richtung Wien. Bei Straßenkilometer 11.93 dürfte der Mann aufgrund Aquaplaning ins Schleudern geraten sein. Er stieß mit seinem Pkw daraufhin gegen die Leitschienen. Die Rettung transportierte den leicht Verletzten in das LKH Bruck an der Mur. Die Feuerwehr Knittelfeld stand mit drei Fahrzeugen im Einsatz. Die S36 musste zwischen der Abfahrt Sankt Lorenzen bei Knittelfeld und Auffahrt Kraubath an der Mur für die Dauer von 15 Minuten gesperrt werden.

Arbeitsunfall

Fehring, Bezirk Südoststeiermark. – Freitagnachmittag, 4. Juni 2021, überschlug sich ein Traktorfahrer mit seinem Fahrzeug und stürzte über den Hang. Der 57-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Der 57-jährige Südoststeirer führte gegen 17.40 Uhr eine Probefahrt mit seinem zuvor reparierten Weinbautraktor durch.  Beim Fahren im steilen Gelände seines Weingartens geriet das Fahrzeug in Schräglage und überschlug sich. Die Rettung transportierte den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH-Feldbach. Einsatzkräfte der Feuerwehr (Pertlstein, Fehring) standen im Einsatz.

Randalierende Person festgenommen

Mürzzuschlag, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 47-Jähriger randalierte Freitagnachmittag, 4. Juni 2021, im Krankenhaus Mürzzuschlag. Polizisten nahmen den Mann fest. Dabei widersetzte er sich und bedrohte die Beamten.

Polizeibeamte wurden gegen 16.43 Uhr in das Krankenhaus gerufen. Ein dort anwesender Mann habe zwei Mitarbeiter bedroht und randaliere. Zwei Polizeistreifen stellten daraufhin vor Ort den Sachverhalt fest. Da der Verdächtige seine Identität nicht bekannt geben wollte, sprachen die Beamten die Festnahme aus. Dieser Festnahme widersetzte sich der 47-Jährige und bedrohte die Polizisten mit dem Umbringen. Auch auf der Polizeiinspektion setzte der Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag sein Verhalten fort und bedrohte abermals weitere anwesende Polizisten mit dem Umbringen. Die Staatsanwaltschaft Leoben ordnete die Anzeige des schwer alkoholisierten Mannes auf freien Fuß an. 

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeltweg, Bezirk Murtal. – Freitagnachmittag, 4. Juni 2021, kollidierte ein Pkw-Lenker im Kreuzungsbereich L537/Bahnhofstraße/Oberweg mit einem Fußgänger. Dieser erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Der Rettungshubschrauber C17 stand im Einsatz.

Ein 22-jähriger Murtaler fuhr um 17.12 Uhr mit seinem Pkw auf der Größingstraße in Richtung Zeltweger-Platzmarkt. Ein 78-jähriger Murtaler beabsichtigte zum selben Zeitpunkt die Straße zu überqueren. Am Straßenrand befindliche Fußgänger dürften den 22-Jährigen abgelenkt haben. Als er wieder auf die Fahrbahn blickte kam es zur Kollision mit dem 78-Jährigen.  Der Rettungshubschrauber C17 transportierte den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH-Graz.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Anger, Bezirk Weiz. – Freitagnachmittag, 4. Juni 2021, kam es im Kreuzungsbereich B72/L409 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 27-Jährige erlitt leichte Verletzungen am Unterarm.

Ein 39-jähriger Grazer fuhr mit seinem Pkw auf der B72 von Anger kommend in Richtung Weiz. Im Kreuzungsbereich mit der L409 wollte er laut seinen eigenen Angaben sein Fahrzeug wenden. Die mit ihrem Pkw hinter ihm fahrende 27-Jährige aus dem Bezirk Weiz wollte zu diesem Zeitpunkt den langsam Fahrenden überholen. Dabei kam es gegen 16.48 Uhr zum Zusammenstoß bzw. Auffahrunfall. Die 27-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen am Unterarm. Auch die Feuerwehr Oberfeistritz stand im Einsatz und schleppte den stark beschädigten Pkw der Weizerin ab.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at