FPÖ-Kober: „‚Schule der Zukunft‘ muss rasch realisiert werden!“

Verhängter Projektstopp war schwerer Rückschlag für Feldbach; LH Schützenhöfer tätigt Förderzusage im Bildungsbereich offenbar ohne Wissen von Bildungslandesrätin Bogner-Strauß; Freiheitliche kritisieren unverantwortliche Vorgehensweise und fordern rasche Umsetzung.

Seit dem Jahr 2015 wird in der Stadtgemeinde Feldbach über die Errichtung eines neuen Schulcampus debattiert, in welchem die beiden Volksschulen, die Sportmittelschule, die Mittelschule und die polytechnische Schule Platz finden sollen. Aufgrund des generalsanierungsbedürftigen Zustands der derzeitigen Räumlichkeiten sollten die bestehenden Standorte zu einem Bildungszentrum, zur sogenannten „Schule der Zukunft“, zusammengeführt werden. Im Mai 2020 wurde jedoch ein Planungs- und Baustopp über das Projekt verhängt. Grund dafür waren laut ÖVP-Bürgermeister Josef Ober Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Corona-Krise sowie fehlende Finanzmittel. Der Ortschef erklärte in einer Sitzung des Feldbacher Gemeinderates im November 2019, dass es eine schriftliche Förderzusage seitens des Landeshauptmannbüros gebe. Konkret sollen Bedarfszuweisungsmittel von 50 Prozent zuerkannt worden sein.

Eine schriftliche Anfragebeantwortung durch Bildungslandesrätin Juliane Bogner-Strauß förderte nun zutage, dass es seitens ihres Ressorts keine Förderzusage gebe, was die Diskussion um die Finanzierung des Schulcampus in Feldbach nun erneut entfachte. Die bisherigen Projektkosten belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. „Dass Landeshauptmann Schützenhöfer Fördermittel im Bildungsbereich zusagt und die zuständige Bildungslandesrätin nicht darüber Bescheid weiß, stimmt bedenklich. Es braucht nun ein klares Bekenntnis der Politik – insbesondere von Landeshauptmann Schützenhöfer und Landesrätin Bogner-Strauß – zum Projekt. Die Umsetzung des neuen Schulcampus wäre aufgrund der Tatsache, dass die aktuellen Schulgebäude teilweise massive Mängel in der Bausubstanz und in der Sicherheit aufweisen, dringend notwendig. Es müssen alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, um die ‚Schule der Zukunft‘ im Hinblick auf die Sicherheit der Schüler und im Sinne der Aufwertung unserer Region, rasch zu realisieren!“, so FPÖ-Landtagsabgeordneter und Gemeinderat in Feldbach Herbert Kober.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at