LH Schützenhöfer tourt durch den Bezirk Liezen

Auch wenn die Corona-Krise noch lange nicht vorbei ist, das viel zitierte Licht am Ende des Tunnels ist zu sehen. Die Infektionszahlen sinken, die Zahl der geimpften Menschen steigt deutlich. Und mit den umfangreichen Öffnungsschritten am 19. Mai bekommt die Bevölkerung einen weiteren Motivationsschub und die Zuversicht wächst zunehmend.

Die Sorgenfalten vieler Steirerinnen und Steirer sind in den vergangenen 14 Monaten dennoch groß geworden. Ganz bewusst hat die Steirische Volkspartei daher das Jahresmotto „Zuversicht“ ausgewählt. Und nun beginnt die Zeit, in der man dieses Motto auch zu den Menschen tragen kann. „In den nächsten Wochen werden wir eine Tour durch alle Bezirke absolvieren und vor Ort auf die Anliegen und Sorgen der Bewohnerinnen und Bewohner eingehen, Lösungen besprechen und wollen ihnen jene Zuversicht schenken, die gerade jetzt besonders wichtig ist“, erklärt Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg.

Die Tour „Mit Zuversicht in die Zukunft“ besteht aus zwei Teilen: Landesparteiobmann Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer tourt ab 17. Mai bis 5. Juli durch alle Bezirke. Den anderen Teil bestreiten die Regierungsmitglieder der Steirischen Volkspartei: Juliane Bogner-Strauß, Christopher Drexler, Barbara Eibinger-Miedl und Hans Seitinger werden ab Juni ebenso Bezirke besuchen und sich um die Anliegen der Steirerinnen und Steirer kümmern. 

Die Stippvisite im Bezirk Liezen nutzte der Landeshauptmann, gemeinsam mit ÖVP-Landesgeschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg, LAbg. Bgm. Armin Forstner und NRAbg. Corinna Scharzenberger für ein „Konjunkturgespräch“ mit Meinungsbildnern aus der Region sowie für eine Baustellenbesichtigung und einen Betriebsbesuch. Beim Konjunkturgespräch wurde unter anderem über die Verkehrssituation im Bezirk Liezen, den Fachkräftemangel sowie Digitalisierung und Energieversorgung gesprochen. Im Anschluss wurden die Funktionäre in der Gemeinde Irdning-Donnersbachtal von Bgm. Herbert Gugganig empfangen, der den neuen Zubau bei der Kinderkrippe präsentierte. Die Erweiterung für eine zweite Krippengruppe konnte dank der Unterstützung durch Land und Bund umgesetzt werden. Zum Abschluss ging es nach Stainach-Pürgg: Markus Gerharter, Vorstandsvorsitzender der LGE Landgenossenschaft Ennstal, stellte die Tierfreund KG vor. Rund 120 Mitarbeiter sorgen hier für die Herstellung von Premium-Tiernahrung. Im heurigen Jahr werden noch rund 8,5 Millionen Euro investiert, um neue Lager- und Produktionsflächen zu schaffen.

Fotohinweise: photoINstyle

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at