Zwei neue Gesichter für die Red Bull Hockey Juniors – Juniors Kaderupdate mit Neuzugang Luca Venier

Mit Luca Venier (D, 2003) stößt der erste externe Neuzugang zu den Juniors und wird in der kommenden Saison sein Debüt im Senioreneishockey geben. Der mit 191 cm ebenfalls großgewachsene Verteidiger hat in Innsbruck mit dem Eishockey begonnen und spielte in den letzten Jahren in St. Pölten für die Okanagan HC Europe Akademie. Viele Gesichter kennt der 18-Jährige als Gegner, mit Juniors-Verteidiger Lukas Hörl und den beiden Akademiespielern Thomas Pfarrmaier und Christoph Schober stand er 2015/16 im Kader der österreichischen Peewee-Auswahl. „Ich freue mich schon sehr, dass es los geht bei den Red Bulls. Ich möchte mich weiterentwickeln, Körpermasse aufbauen und alles geben für das Team. In der AHL erwarte ich mir schnelles und hartes Eishockey, was mir liegen sollte, denn ich bin selbst einer der gerne Hits fährt.“

Mit Bernhard Ettwein (D, 2002) schafft ein weiterer langjähriger Akademiespieler den Sprung zu den Red Bull Hockey Juniors. Der großgewachsene Verteidiger trainiert seit 2016/17 an der Akademie und hat bisher ohne Unterbrechung alle Jahrgangsteams absolviert. In der abgelaufenen Saison war er Teil der ICEYSL-Meistermannschaft und durfte auch schon in der Saison 2017/18 den Gewinn der U18-Meisterschaft feiern. Nun möchte der 19-Jährige den nächsten Schritt gehen, um sich für weitere Aufgaben zu empfehlen: „Wie gesagt bin ich schon lange an der Akademie und freue mich endlich meine erste Saison gegen Männer spielen zu können. Aktuell bereiten wir uns mit sehr viel Off-Ice-Training vor, damit wir nächste Saison wieder voll angreifen können.“

Verteidiger Lukáš Nečesaný (2003) wird kommende Saison ebenfalls wieder in der Alps Hockey League auflaufen. Der 18-Jährige debütierte vergangene Saison und kam insgesamt auf 12 Einsätze im Seniorenbereich, ehe er gemeinsam mit Ettwein die Saison in der ICEYSL beendete. Als Titelträger konnte er sich zusätzlich über die persönlichen Awards ‚Meisten Playoff-Punkte als Verteidiger‘ und ‚Beste Playoff-Plus/Minus-Statistik‘ freuen.

Mit Torhüter Mauritz Merra wird nächste Saison nicht mehr geplant, Maxi Rebernig (F, 2001) wechselt nach Villach. Die Red Bulls wünschen beiden Spielern sportlich wie privat viel Glück und viel Erfolg auf ihren weiteren Karrierewegen.

Kader Red Bull Hockey Juniors 2021/22

Tor
Alois Schultes | 2001 | AUT
Florian Bugl | 2002 | GER

Verteidigung
Devin Steffler | 2000 | AUT/USA
Philipp Wimmer | 2001 | AUT
Daniel Schwaiger | 2002 | GER
Bernhard Ettwein | 2002 | GER
Lukas Hörl | 2003 | AUT
Lukáš Nečesaný | 2003 | AUT
Luca Venier | 2003 | AUT


Sturm
Danjo Leonhardt | 2002 | GER
Jakub Borzecki | 2002 | GER
Lukas Thaler | 2002 | AUT
Josef Eham | 2002 | GER
Maximilian Hengelmüller | 2002 | AUT
Oskar Maier | 2002 | AUT
Daniel Pronin | 2002 | US
Nikolaus Heigl | 2003 | GER
Thomas Heigl | 2003 | GER


Der Farmteamkader umfasst aktuell 16 Feldspieler und zwei Torhüter, der Altersdurchschnitt beträgt 18,8 Jahre (Stand 31. Mai 2021).

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at