Kollision zwischen Pkw und Moped – Steirische Polizeimeldungen

Bärnbach, Bezirk Voitsberg. – Montagnachmittag, 31. Mai 2021, kam es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Moped. Dabei wurde der 15-jährige Mopedlenker unbestimmten Grades verletzt.

Gegen 16:30 Uhr war der 15-Jährige aus dem Bezirk Voitsberg mit seinem Moped auf der Bocklochgrabenstraße in Hochtregist von Södingberg kommend in Fahrtrichtung Afling unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er in einer abschüssigen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 59-Jährigen aus dem Bezirk Voitsberg. Dabei wurde der 15-Jährige unbestimmten Grades verletzt.

Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte ins LKH Graz eingeliefert.

Der 59-Jährige blieb unverletzt.

Die Feuerwehr Afling war im Einsatz und entfernte die beschädigten Fahrzeuge.

Grazer Polizei führt Schwerpunktkontrollen konsequent fort

Graz. – Wie bereits berichtet führt die Grazer Polizei vermehrt Schwerpunktkontrollen an öffentlichen Plätzen durch. So auch am letzten Wochenende, Freitag, 28. Mai 2021 bis Montag, 31. Mai 2021.

Vor allem starker Lärm und Anrainerbeschwerden im Stadtpark, Kaiser-Josef-Platz und Lendplatz sind Grund des Einsatzes. Das Stadtpolizeikommando Graz führt deswegen konsequent die Schwerpunktkontrollen fort.  Am letzten Wochenende wurden mehrere Organmandate eingehoben und zahlreiche Verwaltungsanzeigen erstattet. Darüber hinaus folgten viele Identitätsfeststellungen sowie eine Vielzahl an Abmahnungen. Das zeigt, dass die Polizei auch weiterhin auf den Dialog mit den Menschen setzt, zugleich aber auch rigoros Gesetzesübertretungen ahndet.

Klare Botschaft der Polizei:

Das Stadtpolizeikommando Graz setzt klare Botschaften: Corona-Maßnahmen sind einzuhalten, und störender Lärm ist zu vermeiden.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at