Drei Verletzte bei Kollision. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Birkfeld, Bezirk Weiz. – Mittwochnachmittag, 26. Mai 2021, kam es zu einer Frontalkollision zweier Pkw. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt.

Gegen 15:00 Uhr war ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Weiz mit seinem Pkw im Ortsgebiet Birkfeld vom Oberen Markt kommend in Richtung Hauptplatz unterwegs. Auf Höhe Hauptplatz Nr. 9 geriet er vermutlich aufgrund eines Hustenanfalles auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 32-Jährigen aus dem Bezirk St. Johann im Pongau (Salzburg). Dabei wurden der 81-Jährige, seine 74-jährige Beifahrerin sowie der 32-Jährige leicht verletzt.

Nach der Erstversorgung wurden der 81-Jährige und seine Beifahrerin ins LKH Weiz eingeliefert. Der 32-Jährige wurde ins Marienkrankenhaus Vorau überstellt.

Die Feuerwehr Birkfeld war mit 15 Personen und drei Fahrzeugen im Einsatz.

Verkehrsunfall mit Eigenverletzung

Mayersdorf, Bezirk Graz-Umgebung. – Mittwochnachmittag, 26. Mai 2021, kam eine 39-jährige Motorradlenkerin aus dem Bezirk Amstetten aus bislang ungeklärter Ursache zu Sturz und verletzte sich dabei unbestimmten Grades.

Die 39-Jährige lenkte ihr Motorrad auf der L336 von Attendorf kommend in Richtung Hitzendorf. In einer langgezogenen Linkskurve geriet die Lenkerin auf das Bankett, weiter auf den angrenzenden Grünstreifen und kam zu Sturz. Die Erstversorgung erfolgte durch unbeteiligte Verkehrsteilnehmer sowie dem Roten Kreuz. Die Verunfallte erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das UKH Graz eingeliefert. Am Motorrad entstand Sachschaden.

Die Bergung des Fahrzeuges erfolgte durch die FF Hitzendorf.

Verkehrsunfall

Graz, Bezirk Jakomini. – Mittwochnachmittag, 26. Mai 2021, kam es zu einer Kollision zweier Radfahrer. Beide Radfahrer kamen zu Sturz und wurden leicht verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Verkehrsunfalles.

Gegen 15:10 Uhr war ein 28-Jähriger und dahinter ein 64-Jähriger, beide aus Graz, mit ihren Fahrrädern auf dem Geh- und Radweg am Roseggerkai in Fahrtrichtung Süden unterwegs.

Eigenen Angaben zufolge wollte der 28-Jährige in den Murradweg einbiegen, hätte einen Stoß gegen die Schulter bekommen und sei dadurch gestürzt.

Der 64-Jährige gab an, dass er den 28-Jährigen überholen wollte, von diesem jedoch abgedrängt wurde und in der Folge zu Sturz kam.

Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt. Ein Alkotest beim 28-Jährigen ergab eine leichte Alkoholisierung.

Schwerpunktkontrollen der Grazer Polizei

Graz, Bezirke Innere Stadt und St. Leonhard. – Einsatzkräfte der Polizei führten Mittwochabend, 26. Mai 2021, die bereits angekündigten Schwerpunktkontrollen an öffentlichen Plätzen durch. Das Stadtpolizeikommando Graz beobachtet in einigen Bereichen eine gewisse Problematik. Nun wird darauf passend und unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit reagiert.

Polizeikräfte führten gegen 22.30 Uhr Kontrolltätigkeiten im Grazer Stadtpark durch. Rund 400 Personen waren im Bereich der Passamtswiese anwesend. Hier wurde mit einer Lautsprecherbox lautstarke Musik gespielt und gefeiert. Die von der Polizei gesetzten Maßnahmen zeigten rasch Wirkung, die Lärmbelästigung wurde eingestellt, ein großer Teil der Anwesenden verließ den Bereich. Es kam zu keinen nennenswerten Vorfällen. Gegen 23.30 Uhr folgten weitere Kontrolltätigkeiten im Bereich des Kaiser-Josef-Platzes. Hier waren rund 200 Personen zusammen gekommen. Auch in diesem Bereich führten die polizeilichen Maßnahmen zum gewünschten Erfolg. Um die Situation vor Ort nochmals zu beobachten, kontrollierten die Einsatzkräfte gegen Mitternacht erneut den Bereich des Stadtparks.

Oberstleutnant Gerhard Lachomsek dazu: „Diese Maßnahmen werden nun fortführend und bewusst in unregelmäßigen Abständen durchgeführt. Wir haben Verständnis für die jungen Menschen. Die ‚Feiernden‘ müssen aber auch verstehen, dass wir unsere Arbeit machen. Wenn es zu Gesetzesübertretungen kommt, werden wir den ordnungsgemäßen Zustand wiederherstellen.“

Bilanz:

Insgesamt wurden 21 Verwaltungsübertretungen (neun Organmandate, 12 Anzeigen) geahndet. In drei Fällen werden Ermittlungen zu Strafrechtsdelikten geführt. Nach Abschluss der Ermittlungen werden diese der Staatsanwaltschaft Graz angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at