Bad Aussee: Vollversammlung des TVB Ausseerland Salzkammergut

Der TVB Ausseerland hat am 26. Mai im Kurhaus Bad Aussee seine Vollversammlung abgehalten. Der Besuch entsprach in etwa dem der letzten Jahre. Die Tagesordnung wurde von Obmann Herbert Hierzegger wie gewohnt zügig abgearbeitet. Natürlich fiel die Bilanz nach einem Jahr Corona – Pandemie und vielen Schließtagen entsprechend aus.

Herbert Hierzeggers Bericht war ungewöhnlich persönlich gehalten. Schon sein Eingangsstatement „Wir wurden von Unternehmern zu Bittstellern degradiert“ brachte das aktuelle Tourismusjahr auf den Punkt. Seine Bilanz wies bei den Nächtigungen im Tourismusjahr 2019/2020 ein Minus von 11 Prozent aus, der Winter 2020/2021 (in diesem Zeitraum durften bis auf wenige Ausnahmen keine Vermietungen durchgeführt werden) brachte ein Minus von 86%.

Geschäftsführerin Pamela Binder präsentierte, das gab es erstmals in der Geschichte des Verbandes, für jedes Mitglied einen Geschäftsbericht. Hier die Zusammenfassung:

Die Finanzen stellte Kassiererin Karin Wilpernig vor – sie wurden von Walter Machart und Roland Schretthauser geprüft und für in Ordnung befunden.

Resümee: In schwierigen Zeiten ist man noch enger zusammengerückt. Obmann Herbert Hierzegger und GFin Pamela Binden haben das Schiff sehr gut durch einen Orkan gebracht.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at