Rekordwert: Über 857.000 Antigen-Testungen von 17. bis 23. Mai in der Steiermark

Fast 300.000 Testungen mehr als in der Vorwoche

Graz, am 25. Mai 2021.- Stark gestiegen ist mit den Öffnungsschritten und dem Ausbau der Testmöglichkeiten auch die Anzahl der durchgeführten Antigen-Testungen in der Steiermark. Insgesamt fanden zwischen 17. und 23. Mai 2021 857.380 Testungen statt, was nicht nur eine massive Zunahme im Vergleich zur Woche davor bedeutet, sondern auch den bisherigen absoluten Höchstwert. Erkennbar werden auch die derzeit stark sinkenden Neuinfektionen: Von den 857.380 Testungen fielen 677 beziehungsweise 0,078 Prozent positiv aus, in der Kalenderwoche 19 lag dieser Prozentsatz mit 495 positiven Testergebnissen aus 575.739 durchgeführten Tests noch bei 0,086 Prozent. 

Die 857.380 durchgeführten Antigen-Testungen in der Vorwoche setzen sich wie folgt zusammen:

  • An den 30 Standorten seitens des Landes sowie mit fünf Testbussen auf insgesamt neun Routen wurden 257.377 Antigen-Schnelltests durchgeführt, 442 davon waren positiv.
  • Es haben 46.636 kontrollierte Selbsttests unter Aufsicht in den steirischen Gemeinden stattgefunden, dabei wurden neun positive Testergebnisse verzeichnet. 
  • In den steirischen Apotheken wurde in der Vorwoche insgesamt 137.241 Mal getestet, darunter waren 103
    positive Testergebnisse.
  • 270.752 Testungen fanden in steirischen Bildungseinrichtungen statt, 58 dieser Tests fielen positiv aus.
  • Die steirischen Spitäler melden für die vergangene Woche insgesamt 19.631 Testungen, positiv waren zwei Tests.
  • In den Alten- und Pflegeheimen wurden 21.884 Testungen durchgeführt, darunter neun positive.
  • Von 49.196 Testungen in den steirischen Betrieben sind 21 positiv ausgefallen.
  • Neu hinzugekommen ist in der vergangenen Woche die Möglichkeit der digitalen Selbsttests: Unter 54.663 durchgeführten „Wohnzimmertests″ waren 33 positive Testergebnisse.

Die Anmeldung für die regelmäßigen kostenlosen Antigen-Testungen sowie auch zu den Terminen der Testbusse in den Gemeinden erfolgt  über die Website www.oesterreich-testet.at. Für telefonische Anmeldungen steht die Hotline 0800/220 330 täglich von 7 bis 22 Uhr zur Verfügung.

Seit 19.5.2021: Digitale Selbsttests von zuhause aus
Für Personen, die nicht gegen Covid-19 geimpft oder von der Erkrankung genesen sind, sind Antigen-Schnelltests „die“ Eintrittskarte in ein normales Alltagsleben. Aufgrund der bundesweiten Öffnungsschritte seit 19. Mai 2021 hat das Land Steiermark das Testangebot nochmals erweitert. Dank der Webseite  selbsttest.stmk.gv.at wird mittels QR-Codes die Anerkennung von Selbsttests zuhause ermöglicht. Wie bisher stellt der Bund pro Monat fünf kostenlose Testkits pro Person zur Verfügung. Bei den Apotheken sind seit 19. Mai zu diesen Testkits fünf QR-Codes pro Person erhältlich, ab 1. Juni werden es zehn Testkits pro Monat inklusive QR-Codes sein.

Grundsätzlich können alle Testkits verwendet werden, die für eine Selbsttestung geeignet sind. Benötigt wird aber auf jeden Fall ein QR-Code aus einer steirischen Apotheke. Um den digitalen Selbsttest durchführen zu können, ist außerdem eine Internetanbindung und ein Endgerät mit einer Kamera erforderlich, mit der Fotos vom Testergebnis inklusive QR-Code zu machen sind. Die Bestätigung des negativen Selbsttests wird anschließend vom Test-Portal per E-Mail oder SMS übermittelt. Diese ist für 24-Stunden als Eintrittstest (etwa in der Gastronomie) gültig.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at