Paragleitunfall in Schladming – gegen Hausfassade gekracht

Montagnachmittag, 24. Mai 2021, wurde ein 24-Jähriger aus Vorarlberg bei einem Paragleitunfall schwer verletzt.

Gegen 14:45 Uhr kam es im Bereich des Europaplatzes in Schladming zu einem Paragleitunfall. Der 24-Jährige war im Bereich der Mittelstation der Bergbahn mit seinem Paragleitschirm gestartet und wollte hinter dem „Congress“ am Europaplatz landen. Vermutlich aufgrund von Turbulenzen prallte der Sportler jedoch gegen eine Hausfassade und stürzte in weiterer Folge etwa fünf Meter tief ab. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen zunächst ins Diakonissenkrankenhaus in Schladming gebracht und anschließend ins Krankenhaus in Salzburg überstellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at