Der „Schreiberei“-Literaturpreis 2020 geht an die Autorin Marion Zechner!

Seit 2007 vergibt die Steiermärkischen Sparkasse gemeinsam mit dem Leykam Buchverlag den „Schreiberei“-Literaturpreis an junge deutschsprachige Autor*innen. Eine unabhängige Fachjury kürte als Preisträgerin 2020 Marion Zechner mit ihrem Roman „Bewölkt aber trocken“ zur Siegerin – wir gratulieren herzlich!

„Wir glauben an die talentierten Schriftstellerinnen und Schriftsteller in unserer Region und möchten sie deshalb bestmöglich auf ihrer Laufbahn unterstützen. Mit der Einführung des „SCHREIBEREI-Literaturpreis“ tun wir das seit 2007, indem wir gemeinsam mit dem Leykam Buchverlag junge Autorinnen und Autoren in ihrer Leidenschaft ermutigen und fördern. Durch diese langjährige Initiative stellen wir eine vielfältige Autorenlandschaft für die Zukunft sicher“, erläutert Gerhard Fabisch, Vorstandsvorsitzender Steiermärkische Sparkasse.  

Der Preis im Wert von 15.000 Euro finanziert die Auswahl der Texte, die Herstellung des Buches und ein Preisgeld von 3.500 Euro. Die feierliche Preisverleihung wird coronabedingt auf Herbst 2021 verschoben.

Foto:
Marion Zechner / Mag.a Doris Wesener
Leykam Buchverlag

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at