„Vesper am Toplitzsee – Abendlob statt Lange Nacht der Kirchen“!

Die ökumenische Veranstaltung „ Lange Nacht der Kirchen“ am 28.05.2021 wird in der Diözese Graz-Seckau heuer nur digital, mit online Präsentationen durchgeführt. Im Seelsorgeraum Steirisches Salzkammergut wurden in den letzten Jahren eine Pilgerwanderung durch das Ausseerland und eine Sternwallfahrt nach Kumitz veranstaltet. Im Vorjahr war, bereits unter Corona-Bedingungen, eine Laudes, ein Morgenlob am Ödensee der Ersatz für die Lange Nacht der Kirchen.  Auch heuer dürfen nur liturgische Feiern im Freien erfolgen, auch die nach Pandemieregeln.

Wir haben uns im Seelsorgeraum entschieden, eine ökumenische Feier als Abendlob, eine Vesper am Toplitzsee zu gestalten. Dazu versammeln wir uns bereits um 19 Uhr bei der Dorfkirche Gössl und feiern eine Gedenkandacht zur 200 Jahrfeier der Gössler Kirche. Danach, ab 19:45 Uhr pilgern wir entlang des Wanderweges zum Erzherzog Johann Gedenkstein am Toplitzsee. Unterwegs wird die Jugendgruppe Bad Aussee bei 2 Stationen Texte, Lieder und Impulsgedanken zum Thema Natur, Umwelt und Nachhaltigkeit vortragen. Um 20:30 Uhr, zu Beginn der Nacht, beginnen wir mit der Vesper, direkt am Platz um den Gedenkstein am Ufer des Sees. Hier ist der Text aus dem Psalm 104,20, “Du sendest Finsternis und es wird Nacht, dann regen sich die Tiere des Waldes“, unser Leitgedanke. Ökumenische Texte, Lieder und Musik, spirituelle Gedanken und Gebete umrahmen dieses Abendlob, mit dem wir in unserer „Langen Nacht“, die Kirche an einem magischen Platz feiern wollen.        Diese Vesper ist zugleich der Start zu einer Serie an kirchlichen Feiern, die sich als „Morgenlob am See“ – ein bewusster Tagesbeginn mit geistlichen Impulsen – über den Sommer 2021 durch den ganzen Seelsorgeraum Steirisches Salzkammergut ziehen soll.

Alle Maßnahmen werden natürlich unter den Aspekten der Corona–Pandemie durchgeführt und die Covid-Vorschriften sind mit Abstandregeln, Maskenpflicht, am besten mit vorherigen Testungen gemäß einer liturgischen Feier im Freien voll einzuhalten.

Die Pfarren aus dem Seelsorgeraumes Steirisches Salzkammergut laden nach der langen Zeit der Einschränkungen alle Mitmenschen, Gläubige und Interessierte zu dieser Vesper herzlich ein.

Für die Organisation                                                                                                                        

Dr. Hans Petritsch

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at