Die Stalltüren des Lipizzanergestüts Piber

öffnen sich wieder mit 21. Mai 2021

Mit dem Pfingstwochenende startet das Lipizzanergestüt Piber in die Sommersaison!

Bei Gestütsbesichtigungen kommt man den weißen Stars wieder ganz nah und erfährt viel Interessantes über die Pferde. Neu ab dieser Saison: Tickets können jetzt ganz bequem online gekauft werden.

Viel Wissenswertes zur Geschichte des Gestüts, Zucht, Aufzucht und Versorgung der weißen Pferde erfahren Besucher im Rahmen einer geführten Gestütsbesichtigung, wobei auch ein Blick in die Stallungen geworfen werden kann. Im Mittelpunkt stehen natürlich die Mutterstuten mit ihren Fohlen. Wenn sich der quirlige Nachwuchs auf den Weiden des Gestüts austobt, ist das ein besonderer Anziehungspunkt für Familien. Der Kindererlebnisweg rund um das Gestüt und der große Spielplatz runden den Ausflug für die ganze Familie ab.

Das Gestüt ist ab 21. Mai täglich geöffnet. Bis 30. Juni finden geführte Gestütsbesichtigungen mit einer Dauer von 50 Minuten von Freitag bis Sonntag und an Feiertagen statt.

Von 1. Juli bis 12. September werden Führungen täglich angeboten. Außerhalb der Führungszeiten kann das Gestüt mit Audioguides besucht werden.

Ein besonderes Highlight sind die Almführungen, bei denen rund 50 ein-bis drei-jährige Hengste, die zukünftigen Stars der Spanischen Hofreitschule in Wien, während ihres Sommeraufenthaltes auf der Alm besucht werden. Wenn die Herde abends zurück in den Stall kommt, ist das im wahrsten Sinne ein erhebendes Gefühl. Almführungen finden von Anfang Juni bis September jeweils Mittwoch bis Samstag um 17 Uhr statt. Für alle Führungen und eigenständige Gestütsbesichtigungen ist eine Reservierung unbedingt erforderlich.

„Mit unseren Picknicks am Gestütsareal und unseren spektakulären Almführungen bieten wir wunderbare Gelegenheiten für Jung und Alt, die Natur mit unseren Lipizzanern genießen zu können. Wir freuen uns sehr, wenn wir wieder Besucher bei uns willkommen heißen können und unseren gesunden und hervorragenden Fohlennachwuchs präsentieren dürfen“, so Gestütsleiter Erwin Movia.

Neu: Online-Shop für Tickets

Ab 14. Mai können nun auch Tickets für den Gestütsbesuch ganz bequem zu Hause auf http://shop.piber.com gekauft werden. Somit ist ein Anstellen im Ticketshop nicht mehr notwendig und das gewünschte Zeitfenster für den Besuch kann sofort reserviert werden.

Gestärkt in den Gestütsbesuch

Auch das Café Restaurant Piber begrüßt die Besucher mit Neuerungen. So kann man den Tag im Gestüt an den Wochenenden und Feiertagen ab sofort mit einem Frühstück beginnen. Nach einem „Hufschmied“ oder „Pas de Deux“ geht es gestärkt in die Gestütsbesichtigung. Wer im Café frühstückt, erhält 20% Ermäßigung auf die Führung um 10 Uhr. Ebenfalls neu und ein richtiger Hingucker ist der neue Eisstand des Cafés in Kutschenoptik.

Wer die wunderbare Natur rund um das Gestüt noch mehr genießen will, kann das am besten mit einem Picknick. Der Picknickkorb, gefüllt mit regionalen Köstlichkeiten, samt Picknickdecke und Karte mit den besten Picknickplätzen im Gestüt ist im Café auf Vorbestellung erhältlich.

Alle Informationen zu Führungszeiten, Eintrittspreisen, Online-Tickets sowie den aktuell gültigen Richtlinien für den Besuch hinsichtlich Eindämmung von Covid-19 sind auf www.piber.com jederzeit abrufbar.

Foto: Gestütsleiter Erwin Movia (c) SRS_Rene van Bakel

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at