Brand eines Einfamilienhauses. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Mooskirchen, Bezirk Voitsberg. – Samstagnacht, 8. Mai 2021, brach in einem Einfamilienhaus ein Brand aus. Es entstand Totalschaden. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Gegen 22.16 Uhr kam es zur Brandentwicklung. 110 Einsatzkräfte der Feuerwehr (Mooskirchen, Söding, Hallesdorf, Köppling, Lannach, Stainz, Steinberg, Ligist, Krottendorf) löschten den Brand.  Ein Bezirksbrandermittler der Polizei wurde zur Brandursachenermittlung hinzugezogen. Am Objekt entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe.

Brand

Krottendorf-Gaisfeld, Bezirk Voitsberg. – Samstagabend, 8. Mai 2021, geriet ein Wirtschaftsgebäude in Brand. Personen oder Tiere wurden nicht verletzt.

Der Brand brach gegen 18.30 Uhr aus. Das aus Holz bestehende Wirtschaftsgebäude ging bis zu den Grundmauern nieder. Einsatzkräfte der Feuerwehr (Krottendorf, Ligist, Steinberg, Gaisfeld, Köppling, Söding) standen mit 11 Fahrzeugen im Einsatz. Ein Bezirksbrandermittler der Polizei wurde zu den Ermittlungen hinzugezogen. Die Brandursache dürfte in noch heißer Asche zu finden sein. Dem 80-jährigen Besitzer des Hauses entstand ein Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Weitere Ermittlungen werden geführt.

Mit Motorrad gestürzt

Fladnitz an der Teichalm, Bezirk Weiz. – Samstagnachmittag, 8. Mai 2021, kam ein 29-Jähriger mit seinem Motorrad auf der B64 zu Sturz. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades.

Der Grazer war gegen 15.05 Uhr mit seinem Motorrad aus Rechberg kommend in Richtung Tulwitz unterwegs. Bei Straßenkilometer 36 kam er aufgrund eines Fahrfehlers zu Sturz. Die Rettung transportierte ihn mit Verletzungen an den Beinen in das LKH-Weiz.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Weiz. – Samstagvormittag, 8. Mai 2021, stieß am Landschaweg der Lenker eines Motorollers (78) gegen einen Pkw. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. 

Gegen 10.20 Uhr fuhr ein 78-Jähriger aus dem Bezirk Weiz stadtauswärts. Zur selben Zeit wollte ein 40-jähriger Weizer seinen Pkw aus einem Privatparkplatz ausparken. Dabei dürfte er den Motorrollerlenker übersehen haben. Der 78-Jährige kam aufgrund eines Ausweichmanövers zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades. Die Rettung transportierte ihn das LKH-Weiz. 

Verkehrsunfall: Motorradfahrer verletzt

Fischbach, Bezirk Weiz. – Samstagnachmittag, 8. Mai 2021, geriet ein 63-jähriger Wiener mit seinem Motorrad auf der L114 auf das Straßenbankett und streifte einen stehenden Pkw. Der Mann verletzte sich unbestimmten Grades. 

Der 63-Jährige war mit seinem Motorrad gegen 14.50 Uhr auf der L114 in FR Schanzsattel unterwegs. Bei Strkm. 20,5 geriet er in einer Linkskurve auf das Fahrbahnbankett und streifte einen parkenden Pkw. Dabei kam der Motorradfahrer zu Sturz. Die Rettung transportierte den Mann mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH-Hochsteiermark, Standort Bruck/Mur. 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at