Altaussee: Kleiner Weg – ganz groß. Es ist vollbracht

Wir haben bereits über die Initiative von Willi Aneter berichtet, der im Zusammenspiel mit Grundstücksbesitzern, freiwilligen Helfern und Gemeinde den ca. 400 Meter langen Verbindungsweg von der Kesselgrube in den Graben in seinen ursprünglichen Zustand bringen wollte. Nach mehreren Einsatztagen ist das Werk vollbracht. Herzlichen Dank allen Beteiligten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at