WKO: Überblick über Öffnungsschritte ab 19. Mai

Jetzt steht es fest: Am Mittwoch vor Pfingsten, also am 19. Mai 2021, dürfen viele der aufgrund der Corona-Pandemie geschlossenen Betriebe wieder öffnen.

Öffnung der Gastronomie 

Betrieb sowohl indoor als auch outdoor erlaubt
Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses, eines Impfzertifikats oder einer Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit
Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
Ab voraussichtlich Ende Mai soll der „Grüne Pass“ für Getestete, Geimpfte oder Genesene als Eintrittskarte dienen können
Maskenpflicht beim Betreten und beim Bewegen innerhalb des Lokals
Outdoor maximal 10 Erwachsene an einem Tisch, indoor maximal 4 Erwachsene zuzüglich Kinder
Zwei Meter Abstand zwischen den Personen fremder TischeSperrstunde um 22:00 Uhr

Öffnung der Beherbergungsbetriebe

Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses, eines Impfzertifikats oder einer Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit
Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
Ab voraussichtlich Ende Mai soll der „Grüne Pass“ für Getestete, Geimpfte oder Genesene als Eintrittskarte dienen können
Maskenpflicht beim Betreten und beim Bewegen innerhalb der Räumlichkeiten
In Wellnessbereichen müssen 20 Quadratmeter pro Gast im jeweiligen geschlossenen Raum zur Verfügung stehen

Öffnung von Kultur- und Veranstaltungsbetrieben

Öffnung aller Kulturstätten im ganzen Land Veranstaltungen nur vor sitzendem Publikum und mit einer Kapazität von maximal 50 Prozent, outdoor maximal 3.000 Personen, indoor maximal 1.500
Maximal 50 Personen bei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze (indoor und outdoor)
Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses, eines Impfzertifikats oder einer Bestätigung über eine durchgemachte Krankheit
Gültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
Ab voraussichtlich Ende Mai soll der „Grüne Pass“ für Getestete, Geimpfte oder Genesene als Eintrittskarte dienen können
Durchgehende Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung – indoor wie outdoorBei Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze keine Gastronomie erlaubt
Sperrstunde um 22:00 Uhr

Öffnung von Fitnessstudios und Sportstätten

Outdoor wieder alle Sportarten erlaubt
FFP2-Maskenpflicht in den allgemeinen Bereichen (z. B. an der Rezeption, in der Umkleidekabine)
Für Indoor-Sport müssen 20 Quadratmeter pro Person zur Verfügung stehen 
Verpflichtende Registrierung und Vorweisen eines Testergebnisses, eines Impfzertifikats oder einer Bestätigung über eine durchgemachte KrankheitGültigkeit der Tests: Selbsttest mit digitaler Lösung 24 Stunden, Antigentest 48 Stunden, PCR-Test 72 Stunden
Ab voraussichtlich Ende Mai soll der „Grüne Pass“ für Getestete, Geimpfte oder Genesene als Eintrittskarte dienen können
Sperrstunde um 22:00 Uhr

Rückkehr zum Präsenzunterricht

Ab 17. Mai 2021 findet in den Schulen wieder Präsenzunterricht stattVerpflichtender Mund-Nasen-Schutz in der Unterstufe, FFP2-Pflicht in der Oberstufe
Voraussetzung für den Schulbesuch ist ein negativer Coronatest, in der Schule wird 3 x pro Woche getestet

Achtung: Bis zur Veröffentlichung der finalen Verordnung können sich noch Änderungen ergeben. 
 
Finanzielle Hilfen für Unternehmen:
Hier finden Sie alle aktuellen Unterstützungen auf Bundesebene >>
Hier kommen Sie zum Corona-Infopoint >>
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at