Das Ausseer Kammerhofmuseum – ab 27. April durchgehend geöffnet!

Das Museum öffnet wieder, um Besuchern die Möglichkeit zu bieten, sich bei einem Rundgang durch den altehrwürdigen Kammerhof in die Geschichte und die Kultur des Ausseerlandes zu vertiefen.

Nur noch in diesem Jahr gewährt die vielbeachtete Sonderausstellung „Die Eiszeiten und das Ausseerland“ Einblick in die landschaftsmodellierende Kraft der Gletscher. Auch die gleichermaßen schöne wie informative Begleitausstellung „Eiszeitrelikte – Kälteinseln im Wärmemeer“ wird nur mehr einige Monate zu sehen sein.

Des Weiteren gibt es für Kenner des Museums Neues! So wurden die Ausstellung „Historische Trachten“ und ein Bereich der Erzherzog Johann-Anna Plochl-Ausstellung völlig neu gestaltet. Und wer sich bei den gleichermaßen humorvollen wie informativen Ausschnitten aus dem Historischen Filmarchiv Hans Gielges und weiteren cineastischen Köstlichkeiten noch keine unterhaltsame Stunde gegönnt hat, ist herzlich in das Museumskino eingeladen. Es ist Teil der Ausstellungs-bereiches.

Da sich die 13 thematisch unterschiedlichen Ausstellungen des Museums auf einen Bereich von 900 m2 verteilen, wird das Einhalten der Abstandsregeln möglich sein.

www.kammerhofmuseum.at

Öffnungszeiten in der Vorsaison:

27. April – 10. Juli

Dienstag – Freitag & Sonn- und Feiertag: 10 – 13 Uhr; Samstag: 11 – 16 Uhr

Fotos © Kammerhofmuseum Bad Aussee

Kammerhof mit Flinserl
Mautner Haus

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at