Motorrad von Windböe erfasst. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Feldbach, Bezirk Südoststeiermark. – Ein 63-jähriger Motorradfahrer wurde Sonntagnachmittag, 11. April 2021, von einer Windböe erfasst und kam zu Sturz. Der Mann erlitt schwerste Verletzungen.

Gegen 13.25 Uhr fuhr der 63-Jährige aus dem Bezirk Graz-Umgebung mit seinem Motorrad (Suzuki GSX 1300R) auf der B68a (Umfahrung Feldbach) vom Kreisverkehr Saaz kommend in Richtung Feldbach. Auf Höhe Gniebing wurde der 63-Jährige laut Zeugenangaben plötzlich von einer Windböe erfasst und gegen die Leitschiene am rechten Fahrbahnrand gedrückt. Während der Mann vom Motorrad stürzte, fuhr das Fahrzeug rund 200 Meter alleine weiter, bevor es im rechten Straßengraben zu liegen kam.

Der 63-Jährige dürfte mitunter lebensbedrohliche Verletzungen erlitten haben und wurde vom Rettungshubschrauber C12 ins UKH Graz geflogen. Hinweise auf ein Fremdverschulden oder eine Alkoholisierung konnten bislang nicht erhoben werden.

Die B68a war im Bereich der Unfallstelle bis etwa 15.10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Mit E-Bike gestürzt

Anger, Bezirk Weiz. – Ein 45-jähriger Radfahrer kam Sonntagmittag, 11. April 2021, mit seinem E-Bike zu Sturz und verletzte sich unter anderem am Kopf. Der Mann trug keinen Helm.

Gegen 12.15 Uhr fuhr der 45-Jährige aus dem Bezirk Weiz mit seinem E-Bike auf der Birkfelder Straße bei Anger (Gemeindestraße) in Richtung Naintsch. Eigenen Angaben zufolge, soll der 45-Jährige aufgrund von Fahrbahnschäden die Kontrolle über sein Bike verloren haben, woraufhin er ohne Fremdbeteiligung zu Sturz kam. Dabei erlitt der 45-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades am Kopf sowie an der rechten Hand.

Die ebenso mit einem E-Bike hinterher fahrende Gattin des 45-Jährigen sowie ein nachkommender Pkw-Lenker, welcher den Unfall selbst nicht wahrnahm, leisteten Erste Hilfe. Der Oststeirer wurde vom Roten Kreuz ins LKH Weiz eingeliefert.

Verkehrsschwerpunkt

Bezirke Leibnitz/Südoststeiermark. – Bei einem gemeinsamen Verkehrsschwerpunkt mit dem Amt der steiermärkischen Landesregierung stellten Beamte der Landesverkehrsabteilung Steiermark zahlreichte technische Mängel fest. Es kam zu Anzeigen und Kennzeichenabnahmen.

Die technischen Kontrollen von Verkehrspolizisten der steirischen Landesverkehrsabteilung (LVA) und Technikern der Kfz-Landesprüfstelle der steiermärkischen Landesregierung fanden am gestrigen Samstag, 10. April 2021, im Bereich der B67 in Leibnitz sowie B66 in Bad Gleichenberg statt. Dabei stellten die Beamten bei den kontrollierten Fahrzeugen insgesamt 63 schwere Mängel fest. In neun Fällen mussten sogar die Kennzeichen abgenommen werden. Auch Probefahrtkennzeichen eines stark durchrosteten Fahrzeuges nahmen Polizisten ab.

Bei den festgestellten Mängeln handelte es sich beispielsweise um defekte Brems- oder Lenkanlagen, massive Flüssigkeitsverluste (zB Motoröl, Kühlflüssigkeit), desolate Reifen oder verrostete Achsen. Aber auch wegen unzureichender Ladungssicherung, übermäßigem Lärm oder scharfkantigen Fahrzeugteilen mit überhöhter Verletzungsgefahr erstatteten die Beamten Anzeigen an die zuständigen Bezirkshauptmannschaften. Vereinzelt mussten auch Übertretungen nach dem Covid-Maßnahmengesetz (Fahrgemeinschaften) geahndet werden. Ein leicht alkoholisierter Lenker eines Klein-Lkw wurde wegen übermäßigem Alkoholkonsum angezeigt.

Brandereignis

Deutschlandsberg. – Aus bislang unbekannter Ursache geriet Sonntagnachmittag, 11. April 2021, das Carport eines Einfamilienhauses in Brand. Das Feuer griff auf das Wohnhaus über. Verletzt wurde niemand.

Gegen 14.45 Uhr dürfte der Brand im Bereich des Carports seinen Ausgang genommen haben. Die Bewohner des Einfamilienhauses, ein Ehepaar und zwei minderjährige Kinder, waren zu diesem Zeitpunkt im Haus. Nachbarn setzten sie über den Brand in Kenntnis, woraufhin die Familie das Haus verließ. Besitzer sowie weitere Nachbarn verständigten die Feuerwehr.

Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Deutschlandsberg, Wildbach, Freidorf sowie der Betriebsfeuerwehr Magna-Lannach löschten den Brand in der Folge und konnten gegen 16.30 Uhr „Brand aus“ melden. Das Feuer hatte bereits auf das angrenzende Wohnhaus der Familie übergegriffen. Teile der Fassade sowie des Dachstuhls brannten an. Zwei im Carport befindliche Fahrzeuge, das Gartenhaus und ein Geräteschuppen fielen den Flammen zur Gänze zum Opfer. Auch das an der Grundstücksgrenze befindliche Gartenhaus eines Nachbarn wurde beschädigt.

Verletzt wurde niemand. Die Brandursache sowie die Höhe des entstandenen Schadens stehen noch nicht fest. Die weiteren Ermittlungen werden von der Brandgruppe des Landeskriminalamtes Steiermark übernommen. 

Tochter verletzt Vater mit Messer

Kindberg, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – 31-jährige Tochter steht im Verdacht, ihren 56-jährigen Vater Sonntagabend, 11. April 2021, im Streit mit einem Messer schwer verletzt zu haben. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, die Tochter wurde festgenommen.

Im Laufe des Sonntagabends dürfte es zwischen dem 56-jährigen Vater und dessen 31-jähriger Tochter anfangs zu einer verbalen und in weiterer Folge zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen sein.

Während des Streits dürfte die Tochter ein Jagdmesser (ca 15cm Klingenlänge) geholt und es dem Vater zweimal in den Bauch gestoßen haben.

Das schwerverletzte Opfer (keine Lebensgefahr) wurde vom Notarzt erstversorgt und anschließend mit der Rettung in das LKH Bruck an der Mur gebracht.

Die 31-jährige Tochter wurde festgenommen und wird nach Abschluss der Erhebungen über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben in die selbige Justizanstalt eingeliefert.

Fahrraddiebstahl

Kalsdorf bei Graz, Bezirk Graz-Umgebung. – Unbekannte Täter stahlen in der Zeit zwischen Sonntagmittag, 11. April 2021, und Montagmittag, 12. April 2021, zwei Elektro-Fahrräder.

Die Täter gelangten auf unbekannte Weise in einen ansonsten versperrten Fahrradkeller in der Ortschaft Forst und stahlen daraus zwei hochwertige Elektro-Fahrräder. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at