Bei Sturz von Baugerüst verletzt – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Lend.– Donnerstagnachmittag, 8. April 2021, stürzte ein 52-jähriger Maurer von einem Baugerüst und verletzte sich unbestimmten Grades.

Gegen 16:10 Uhr verlor der 52-jährige Arbeiter aus Graz bei Bauarbeiten auf einem Gerüst das Gleichgewicht und stürzte aus ungefähr 140 cm Höhe rücklings auf den Boden. Dabei zog er sich Verletzungen am Kopf und einem Arm zu. Der Verletzte wurde nach Erstversorgung vom Roten Kreuz in das UKH Graz eingeliefert. Fremdverschulden lag nicht vor, der Arbeiter hatte die vorgeschriebene Schutzkleidung vorschriftsmäßig getragen.

Sturz mit dem Motorrad – Zeugenaufruf

Graz, Bezirk Jakomini.– Donnerstagvormittag, 8. April 2021, kam ein 68-jähriger Motorradlenker auf der Kreuzung Conrad-von Hötzendorf-Straße / Fröhlichgasse aufgrund eines riskanten Überholmanövers eines Mofa-Lenkers zur Sturz. Die Polizei sucht nun nach dem Mofa-Lenker und Zeugen des Vorfalles.

Gegen 11:15 Uhr fuhr der 68-jährige Motorradlenker aus Graz auf der Conrad-von-Hötzendorf-Straße in Richtung Norden. Kurz vor der Kreuzung zur Fröhlichgasse fuhr er auf dem Rechtsabbiegefahrstreifen, um in die Fröhlichgasse in Richtung Osten einzubiegen. Ein Mofa-Lenker überholte den Motorradfahrer links auf dem Fahrstreifen zum Geradeausfahren. Unmittelbar vor dem Motorrad lenkte der Mofa-Lenker nach rechts auf den Rechtsabbiegestreifen und kam dabei dem Motorradfahrer so nahe, dass dieser ausweichen und stark abbremsen musste, um eine Kollision zu vermeiden. Der 68-Jährige kam mit seinem Motorrad zu Sturz und verletzte sich schwer. Der Mofa-Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter und bog in weiterer Folge nach rechts in die Fröhlichgasse ein. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht.

Der 68-Jährige wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz eingeliefert.

Der unbekannte Mofa-Lenker und Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrsinspektion 1 des Stadtpolizeikommandos Graz unter 059133/65-4110 zu melden.

Firmeneinbruch

Albersdorf-Prebuch, Bezirk Weiz. – Unbekannte Täter brachen in eine Firma ein und erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Zwischen 2. April 2021, 17:00 Uhr und 6. April 2021, 05:30 Uhr, zwängten unbekannte Täter ein Fenster auf und gelangten so in das Firmengebäude. Danach brachen sie sämtliche Türen auf und durchsuchten die Büroräumlichkeiten sowie mehrere unversperrte Möbel. Aus einer Handkassa stahlen sie Bargeld in unbekannter Höhe.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at