Fahrräderdiebstähle: Tatverdächtige ausgeforscht. Aktuelle steirische Polizeimeldungen

Graz, Bezirk Lend. – Beamte forschten nach umfangreichen Ermittlungen Samstagnachmittag, 3. April 2021, zwei männliche Personen aus, die im Verdacht stehen, Fahrräder im Wert von mehreren Tausend Euro gestohlen zu haben.

Gegen 17:45 Uhr nahmen Polizisten aus Graz zwei männliche Personen am Europaplatz wahr, die die Räder von mehreren Fahrrädern beim dortigen Fahrradabstellplatz abmontierten.

Bei den beiden Personen handelt es sich um zwei männliche Personen aus Graz im Alter von 17 und 18 Jahren. Umfangreiche Ermittlungen ergaben, dass drei von fünf sichergestellten Fahrrädern gestohlen waren. Die beiden Verdächtigen zeigten sich nicht geständig. Sie gaben an, dass sie die Fahrräder in Graz gekauft hatten und beabsichtigten, diese im Ausland weiter zu verkaufen. Sie wurden angezeigt.

Versuchter Einbruch in Imbissstand

Graz, Bezirk St. Leonhard. – Ein 35-Jähriger steht im Verdacht, Samstagabend, 3. April 2021, ein Fenster eines Imbissstandes eingeschlagen zu haben.

Gegen 18:30 Uhr wurde die Polizei verständigt, dass sich im Bereich Tegetthoffplatz eine verdächtige Person bei einem Imbissstand aufhalten solle. Eine Polizeistreife begab sich sofort zum betreffenden Ort und traf dort auf einen 35-jährigen Grazer, der einen abgebrochenen Besenstiel in der Hand hielt und an der anderen Hand eine blutende Verletzung aufwies. Der leicht alkoholisierte Mann gab sofort zu, mit der Faust das Fenster eines Imbissstandes eingeschlagen zu haben. Er wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete die Einlieferung des Verdächtigen in die Justizanstalt Graz-Jakomini nach Abschluss der Erhebungen an.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at