Red Bulls kämpfen gegen das Serienende an

Thomas Raffl: „Haben uns auf die Partie eingeschworen und sind zu 100% bereit“

Salzburg, 2. April 2021 | Im Playoff Halbfinale der bet-at-home ICE Hockey League geht es morgen, Samstag, beim vierten Aufeinandertreffen gegen den EC-KAC für den EC Red Bull Salzburg bereits um alles (19:30 Uhr, Puls 24). Die Red Bulls haben die bisherigen drei Spiele verloren und müssen nun gegen Klagenfurt gewinnen, um die Best-of-Seven-Serie zu verlängern. Eine weitere Niederlage würde das Saison-Aus für die Salzburger bedeuten.

Niederlage wegstecken, aufstehen, neu orientieren und verbissen kämpfen! So wollen und müssen die Red Bulls morgen den ersten Halbfinal-Sieg gegen den KAC einfahren. Keine leichte Situation, aber keinesfalls aussichtslos, weiß Stürmer Mario Huber: „Mit dem Rücken zur Wand stehen ist nie leicht. Aber wir wissen, was auf uns zukommt und was wir verändern müssen, um besser zu spielen. Die Mannschaft ist positiv eingestellt, es gibt auf jeden Fall keiner auf und wir werden morgen alles dafür geben, das erste Spiel in der Serie zu gewinnen.“

Dabei wollen sich die Salzburger wieder möglichst an die Taktik halten, aber hauptsächlich über den Kampf zum Erfolg kommen: „Wille und Kampf sind jetzt mindestens so wichtig wie die Taktik. Und wir müssen auf jeden Fall verhindern, wie gestern früh in Rückstand zu geraten.“

Kapitän Thomas Raffl, der in den letzten beiden Spielen mit einer Sperre zum Zuschauen verurteilt war, kehrt morgen aufs Eis zurück und glaubt an die Mannschaft: „Es ist gerade eine schwierige Situation, aber wir können das Momentum wieder zu unseren Gunsten drehen. Das funktioniert aber nur über harte Arbeit.“ Dabei helfe es auch, nicht zu weit nach vorn zu schauen: „Wir versuchen wieder, uns nur auf dieses eine Spiel zu konzentrieren, das Bild so klein wie möglich zu halten und über kleine Erfolge ein gutes Feeling in der Mannschaft zu bekommen.“

Und dabei wird der 34-jährige Routinier seiner Mannschaft morgen vorangehen: „Wir werden alles sehen, was in unserer Mannschaft steckt. Wir haben noch einmal die Truppe zusammengerufen und uns auf die Partie eingeschworen. Wir werden unser Bestes aufs Eis bringen und sind zu 100% bereit!“

Das vierte Spiel der Halbfinalserie in der Salzburger Eisarena beginnt um 19:30 Uhr und wird live auf Puls 24 übertragen.bet-at-home ICE Hockey League | Playoff Halbfinale | Spiel 4
EC Red Bull Salzburg – EC-KAC
Sa, 03.04.2021; Salzburger Eisarena, 19:30 Uhr
Live auf Puls 24

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at