Bereichsfeuerwehrverband Liezen – Spatenstich für neue Einsatzzentrale

Bei traumhaftem Frühlingswetter fand am 31. März 2021 der feierliche Spatenstich für die neue Einsatzzentrale des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen statt. Damit wurde der Grundstein für eine zukunftsweisende dezentrale Warn- und Alarmzentrale verbunden mit modernster Infrastruktur und Ausbildungsmöglichkeiten gelegt, in der auch die Ortsstelle der Bergrettung Liezen eine neue Unterbringung finden wird.

„Der Bereichsfeuerwehrverband Liezen und insbesondere die Warn- und Alarmzentrale, „Florian Liezen‘ sind ein wichtiger Bestandteil des Krisen- und Katastrophenschutzmanagements in unserem Bezirk Liezen. Daher freut es uns besonders, dass mit Unterstützung des Landes Steiermark und Mitteln aus dem Regionsbudget dazu beigetragen werden konnte, diesen Standort für unsere Region abzusichern“, sind sich die beiden Vorsitzenden des Regionalverbandes, LAbg. Bgm. Armin Forstner und LAbg. Michaela Grubesa, einig.

Im Falle eines Großschadensereignisses stehen damit zukünftig in den Außenanlagen auch ausreichend Aufstellflächen für taktische und technische Einheiten zur Verfügung. Geplant sind auch eine erdgeschossige Lagerfläche und überdachte Einstellmöglichkeiten für eine unabhängige Notstromversorgung.

©RML
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at