Red Bulls mit drei Powerplaytoren beim Sieg gegen Köln


RBM – KEC 6:2 | Mauer: „Wenn du die ersten Powerplays nutzt, ziehst du dem Gegner den Zahn“

Samstag, 27. März. Der EHC Red Bull München gewinnt gegen die Kölner Haie mit 6:2 (1:0|3:1|2:1). Mark Voakes und Frank Mauer erzielten jeweils zwei Tore, Justin Schütz und Chris Bourque die weiteren Treffer beim 14. Sieg in Folge gegen die Rheinländer. Stark bei Don Jacksons Team: Das Powerplay mit drei Toren. 

Spielverlauf 
München bestimmte das Spiel im ersten Drittel, musste aber bei den Kontern der Kölner aufpassen. Danny aus den Birken vereitelte bei einem Alleingang von James Sheppard die Haie-Führung (8. Minute). Die Red Bulls hatten aber die besseren Möglichkeiten – darunter ein Pfostentreffer von Schütz (9.). In der 19. Minute war Kölns Schlussmann Hannibal Weitzmann chancenlos: Voakes lauerte im Powerplay neben dem Tor und erzielte im Nachschuss das 1:0 (19.) 

Die Red Bulls spielten einen starken Mittelabschnitt und nutzten auch ihr zweites Powerplay: Ethan Prow passte den Puck auf den Schläger von Mauer – 2:0 (23.). Auf Kölns Anschlusstreffer durch Marcel Müller (24.) reagierten die Münchner mit tollen Spielzügen und weiteren Toren: Derek Roy überlistete die Haie-Defensive beim Bully, spielte vor das Tor und Mauer netzte ein (32.). Schütz bestrafte einen Fehlpass der Haie mit dem 4:1 (34.). 

Köln startete offensiv in das Schlussdrittel und verkürzte: Simon Gnyp profitierte davon, dass der Puck von einer Münchner Kufe abgefälscht wurde (43.). Bourque konterte den Anschlusstreffer mit seinem Schlagschuss ins lange Eck (46.). Voakes legte per Onetimer im Powerplay das 6:2 nach (48.). Die Red Bulls spielten konsequent weiter und verdienten sich die drei Punkte. 

Frank Mauer:
„Wir waren aggressiv, gut im Forecheck und super in Unterzahl. Und wenn du die ersten beiden Powerplays nutzt, ziehst du dem Gegner den Zahn.“  

Endergebnis 
EHC Red Bull München gegen Kölner Haie 6:2 (1:0|3:1|2:1)Tore
1:0 | 18:13 | Mark Voakes
2:0 | 22:27 | Frank Mauer
2:1 | 23:59 | Marcel Müller
3:1 | 31:12 | Frank Mauer
4:1 | 33:35 | Justin Schütz
4:2 | 42:05 | Simon Gnyp
5:2 | 45:16 | Chris Bourque
6:2 | 47:49 | Mark Voakes
Tabelle DEL
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at