Parkgebühren in Bad Aussee: Große Änderungen ab Mai 2021, neue Regelung für Pendler

Die Parkgebühren in Bad Aussee sind großteils seit 2001 gleich, manche sogar seit dem Jahr 1994. Nach mehrmonatigen Gesprächen hat der Gemeinderat gestern umfangreiche Änderungen beschlossen. Zukünftig kostet jede halbe Stunde 50 Cent, Maximalgebühr in Kurzparkzonen € 2,- statt bisher € 1,50 für zwei Stunden. Auf allen Dauerparkplätzen bezahlt man € 4,- für sechs Stunden und € 6,- für 24 Stunden. Günstigere Parkplätze gibt es zukünftig nicht mehr, dafür ein neues System für Einpendlerinnen. Die Tarifstruktur ist insgesamt einfacher geworden, allerdings hat diese einen zusätzlichen administrativen Aufwand für Einpendlerinnen und deren Arbeitgeber bzw. Betriebe zur Folge:

Einpendlerinnen, die bisher auf den Parkplätzen Altausseer Straße und Gimpelinsel um € 1,- den ganzen Tag gestanden sind, haben auch in Zukunft die Möglichkeit dazu.

Die Betriebe werden gebeten, eine Liste der Einpendlerinnen mit

  • Vor- und Zuname,
  • Wohnadresse,
  • Wunschplatz Altausseer Straße, Gimpelinsel oder beide

bis spätestens Donnerstag 15. April an die Gemeinde zu schicken oder abzugeben. Wir versichern, dass die Daten vertraulich behandelt werden.

Daraufhin werden nummerierte Plaketten ausgestellt, die vom jeweiligen Betrieb an die Einpendler ausgegeben werden sollen, sodass bei den Betrieben aufliegt, wer die Plakette mit welcher Nummer  bekommen hat. Mit diesen Plaketten ist es möglich, zusammen mit einem Parkschein vom selben Tag um € 1,- den ganzen Tag zu parken, wenn beides vollständig gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe platziert wird. Die Plaketten sollen zukünftig jeweils ein Jahr gelten, bis voraussichtlich Ende Februar, damit die notwendi­ge administrative Arbeit nicht in der Weihnachtszeit anfällt. Um Missbrauch zu vermeiden, werden nur Original-Plaketten und € 1,- Parkscheine akzeptiert. Kopien, eigene Bestätigungen oder was auch immer sind nicht möglich.

Gebührenpflichtige Kurzparkzonen:

Oppauerplatz, Wiedleite, Hauptstraße, Parkgasse, Mescérypromenade, Chlumeckyplatz

  • maximale Parkdauer 120 Minuten,
  • Tarif: 50 Cent pro halbe Stunde (ab 50 Cent 10 Cent pro 6 Minuten)

Gebührenpflichtige Dauerparkplätze:

Prater (P1), Ischler Straße (P2), Altausseer Straße (P3), Gimpelinsel (P5), Pfarrhof (P6), Krautberg (P8), Sonnenhang (P9), Polizei (P10), Gattinger (P11), Kirchengasse (P12)

  • maximale Parkdauer unbegrenzt,
  • Tarif: 50 Cent pro halbe Stunde (ab 50 Cent 10 Cent pro 6 Minuten)
  • 6-Stunden-Tarif € 4,-
  • 24-Stunden-Tarif € 6,-

Langfristige Dauerparktarife auf Dauerparkplätzen:

Hauptwohnsitzanrainer: pro Jahr € 220,00

Hauptwohnsitzanrainer: 6 Monate € 120,00

sonstige: pro Jahr € 380,00

sonstige: 6 Monate € 210,00

sonstige: 3 Monate € 120,00

sonstige: je Woche € 20,00

Halbtagestarif  09.00 – 14.00 Uhr oder 13.00 bis 18.00 Uhr: pro Jahr € 230,00

Ppl. Gambsengasse: pro Monat (Dauer-Abbucher) € 25,00

Handyparken:

Mit App von EASYPARK parken mit minutengenauer Abrechnung.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at