Lena Wechner sichert sich Staatsmeistertitel im Super-G

Bei super Bedienungen ging heute der erste Bewerb bei den Österreichischen Meisterschaften am Glungezer in Tirol über die Bühne. Im Super-G holte sich die Tirolerin Lena Wechner den Staatsmeistertitel. Mit 0,25 Sekunden Vorsprung siegt die amtierende Junioren-Weltmeisterin vor den Vorarlbergerinnen Ariane Rädler und Christine Scheyer (+0,33 Sek.).

„Ich bin total happy, dass ich heute zeigen konnte, was in mir steckt. Ich wusste, dass ich von oben weg richtig Gas geben musste, da der Hang eher flach ist und man sich keine Fehler erlauben durfte. Gerade im unteren Teil habe ich die Ideallinie am besten getroffen und mir ist eine richtig gute Fahrt gelungen. Das ist natürlich sehr cool mit den Großen so gut mithalten zu können und dann auch noch ganz oben zu stehen,“ freut sich die 20-Jährige.

Morgen wird mit dem Slalom die Staatsmeisterin in der Alpinen Kombination ermittelt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at