Brand – aktuelle steirische Polizeimeldungen

Leoben. – Aus bisher unbekannter Ursache geriet Montagnachmittag, 22. März 2021, der Müllablageplatz einer Firma in Brand. Verletzt wurde niemand.

Gegen 15:50 Uhr bemerkte eine Polizeistreife zuerst eine starke Rauchentwicklung und in der Folge auf der Rückseite eines Gebäudes einen brennenden Müllablageplatz (hauptsächlich Kartonagen). Mehrere Personen versuchten bereits mit Handfeuerlöschern den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Flammen hatten jedoch bereits auf die Dämmung der Fassade übergegriffen und brannten bis zum Dach hinauf.

Die Feuerwehren Leoben-Stadt, Leoben-Göß, Kraubath sowie die Betriebsfeuerwehr Voest, im Einsatz mit 45 Personen und zehn Fahrzeugen, löschten den Brand.

Die Schadenshöhe sowie die Brandursache sind Gegenstand von Ermittlungen.

LPD Steiermark

Raaba-Grambach, Bezirk Graz-Umgebung – Unfall in einer Ganztagsschule

Ein 7-jähriges Mädchen, Schülerin einer Ganztagsschule, kippte beim Spielen im Schulhof mit einer Holzbank um.

Dabei fiel sie so unglücklich, dass sie sich zwei Fingerkuppen abtrennte.

Nach der Erstversorgung durch das ÖRK Graz-Umgebung wurde sie aufgrund dieser schweren Verletzung in die Kinderchirurgie des LKH Graz verbracht.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


error: (c) arf.at